Fachlehrer /-in – Waldorfschulen (schulische Ausbildung)

Du möchtest Fachlehrer/-in für Waldorfschulen werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta: Berufe entdecken, Interessen testen.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 4 Jahre
Ausbildungsort freie Hochschule oder Institut für Waldorfpädagogik
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Als Lehrer in einer Waldorfschule förderst du deine Schüler in ihrer gesamten Entwicklung. Sie sollen nicht nur den Unterrichtsstoff lernen, sondern Neugier, Eigeninitiative und Geistesgegenwart entwickeln. Du legst viel Wert darauf, die sozialen, kreativen und handwerklich-künstlerischen Fähigkeiten der Schüler auszubilden. Sie bekommen die Möglichkeit, sich nach ihren Interessen und Begabungen frei zu entfalten. Als Fachlehrer unterrichtest du Fächer wie Musik, Sport, Fremdsprachen, Eurythmie, Religion, Gartenbau, Handarbeit, Malen, Zeichnen und Werken. Du planst den Unterricht und bringst Unterrichtsmaterialien mit. Außerdem bewertest du den Entwicklungs- und Leistungsstand der einzelnen Schüler und überprüfst den Lernerfolg. Noten gibt es in den ersten Jahren nicht, stattdessen schreibst du Beurteilungen über die Persönlichkeitsentwicklung und die Lernfortschritte. Du sprichst dich mit deinen Kollegen ab und stehst in Kontakt mit den Eltern. Bei Klassenfahrten und Wandertagen übernimmst du die Aufsicht. Außerdem erledigst du Aufgaben in der Schulverwaltung.

Wo arbeite ich später?

Nach deiner Ausbildung kannst du als Fachlehrer in Waldorfschulen arbeiten und alle Jahrgangsstufen unterrichten. An einer Waldorfschule gibt es Klassenlehrer und Fachlehrer. Klassenlehrer begleiten eine Klasse durchgehend von der ersten bis zur achten Jahrgangsstufe. Sie geben jeden Tag zwei Stunden Unterricht in den Hauptfächern wie Deutsch, Geschichte oder Mathe. Als Fachlehrer bist du dagegen für den Unterricht in den anderen Fächern zuständig. Du hast auch die Möglichkeit, dich mit einer privaten Nachhilfeschule selbstständig zu machen.

Übrigens

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Lehrer an Waldorfschulen zu werden. Neben der grundständigen schulischen Ausbildung gibt es auch eine schulische Weiterbildung (postgraduierte Ausbildung). Die dauert ein bis vier Jahre und kann auch berufsbegleitend gemacht werden. Für die grundständige Ausbildung benötigst du keine berufliche Vorbildung. Für die postgraduierte Ausbildung musst du in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung, ein Studium oder mehrere Jahre Berufserfahrung nachweisen. Du kannst auch studieren, um Lehrer an einer Waldorfschule zu werden.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • dir fällt es leicht einzuschätzen, was in deinem Gegenüber vorgeht und wie er sich fühlt
  • dir gelingt es gut, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Kontakte zu pflegen
  • du gehst gut mit Stress um
  • du trittst gegenüber anderen Menschen selbstsicher auf
  • du kannst eine Gruppe führen, Aufgaben verteilen und klären, wer was machen soll

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind gut! Die Schülerzahlen an den Waldorfschulen steigen seit Jahren, deshalb werden neue Lehrer gesucht.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du kannst Schulleiter werden oder dich mit einer privaten Nachhilfeschule selbstständig machen. Es kann sinnvoll sein, bei entsprechender Hochschulreife ein Studium an deine Ausbildung anzuschließen, zum Beispiel Waldorfpädagogik.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. In der Regel benötigst du das Abitur beziehungsweise die allgemeine Hochschulreife. In Einzelfällen reicht auch ein mittlerer Bildungsabschluss.
Ausbildungsdauer 4 Jahre
Ausbildungsort freie Hochschule oder Institut für Waldorfpädagogik
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/fachlehrer-in-waldorfschulen-schulische-ausbildung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH