Finanzassistent /-in (Abiturientenausbildung)

Infos zur Abiturientenausbildung als Finanzassistent / Finanzassistentin findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und finde passende Ausbildungsangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 769€ - 850€
  • 2. Lehrjahr: 830€ - 910€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Du bist ein Zahlenmensch mit genauem Blick? Freunde kommen auf dich zu und fragen dich in Finanzdingen um Rat? Wirtschaft und Finanzen sind deine Themen, und du würdest dich beruflich gern mit Geldanlage, Vorsorge und Finanzierung befassen? Finanzassistent könnte dein Job sein: Hier berätst du Kunden rund um Versicherungs-, Vorsorge- und Finanzierungsvorhaben. Du vergleichst Kredite und Zinsangebote und schließt Verträge mit Kunden ab. Immobilien und Baufinanzierung zählen mit dazu. Du kennst verschiedene Anlage-, Finanzierungs-, Vorsorge- und Versicherungsprodukte von Kreditinstituten, Versicherungs- oder Finanzdienstleistungsunternehmen – sogenannte Allfinanz-Angebote. Hier berätst du Kunden kompetent. An Marketing, Rechnungswesen und Revision bist du auch beteiligt.

Wo arbeite ich später?

Deine Arbeitgeber sind neben Banken und Kreditinstituten auch Börsen, Versicherungsunternehmen und -makler sowie Unternehmensberatungen.

Übrigens

Banken und Versicherungen rücken im Dienstleistungsbereich näher zusammen und bieten ihre Produkte immer öfter „aus einer Hand" an – deine Zusatzqualifikation Allfinanz ist also ein gutes Investment in deinen späteren Job.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest gern und gut mit verschiedenen Menschen zusammen
  • du bist kommunikativ
  • du trittst gegenüber anderen Menschen selbstsicher auf
  • du denkst wirtschaftlich und bist dienstleistungsorientiert
  • du bist fit in Mathe und Deutsch, da du in diesem Beruf ebenso viel rechnen wie kommunizieren musst

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Das Vermögen in Deutschland nimmt zu. Gute und qualifizierte Finanzberater werden gebraucht. Themen wie Absicherung und Vorsorge sind auch angesichts des demographischen Wandels hochaktuell. Daher sind die Arbeitsmarktchancen gut.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Da die Funktion Finanzassistent die Ausbildung zum Bankkaufmann ergänzt, steht dir nach dieser doppelten Ausbildung die Qualifikation etwa zum Bankfachwirt, zum Bankbetriebswirt, zum Investmentfachwirt oder zum Bachelor of Science offen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Für diese doppelt qualifizierende Ausbildung benötigst du das Fachabitur oder das Abitur sowie den gültigen Ausbildungsvertrag zum Bankkaufmann.
Ausbildungsdauer Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Ja

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/finanzassistent-in-abiturientenausbildung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH