Freiwillige /-r Wehrdienstleistende /-r – Laufbahngruppe Mannschaften

Du interessierst dich für den Freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 0,25 - 2 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 777€ - 1003€
  • 2. Lehrjahr: 1086€ - 1146€
Ausbildungsort Bundeswehr
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Schule ade – und jetzt? Wenn du nicht sofort mit der Ausbildung oder dem Studium starten möchtest, hast du viele Möglichkeiten. Eine davon ist der maximal zweijährige Freiwillige Wehrdienst bei der Bundeswehr. Er wird in der Laufbahngruppe der Mannschaften angeboten. In der Grundausbildung lernst du unter anderem die Rechte und Pflichten von Soldaten kennen und wirst an der Waffe ausgebildet. Danach geht deine Ausbildung in einem von mehreren Bereichen weiter. Im Heer fährst du zum Beispiel Lkw oder bedienst als Richt- und Ladeschütze eine Panzer-Kanone. Bei der Luftwaffe bist du unter anderem mit der Pflege und Wartung von Flugzeugen beschäftigt. Ähnliche Aufgaben erwarten dich bei der Marine, nur geht es hier um Schiffe. Im Stabsdienst übernimmst du kaufmännische und organisatorische Aufgaben, und als Soldat in der Streitkräftebasis kümmerst du dich unter anderem um den Materialnachschub. Bleibt noch der Zentrale Sanitätsdienst, in dem du in die Versorgung und Behandlung von Soldaten eingebunden bist.

Wo arbeite ich später?

Wie dein Arbeitsplatz aussieht, hängt vom Bereich ab, in dem du nach dem Grundwehrdienst dienst. Beim Heer, der Marine oder Luftwaffe bist du viel im Freien tätig. Als Teil der Streitkräftebasis oder des Sanitätsdienstes arbeitest du vor allem in Büros oder Behandlungsräumen.

Übrigens

Den Freiwilligen Wehrdienst kannst du maximal 23 Monate leisten. Wenn du länger bleiben möchtest, musst du dich für einen bestimmten Zeitraum verpflichten. In dieser Zeit kannst du auch zu Auslandseinsätzen geschickt werden.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du bist bereit, Anweisungen von Vorgesetzten zu folgen
  • du hast ein Ziel und verfolgst dieses konsequent
  • du bringst gerne deine Fähigkeiten in einem Team ein
  • du gehst mit anderen Menschen respektvoll um
  • du bist körperlich topfit

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Für die Zeit des Dienstes ist der Job sicher. Während der freiwillligen Dienstzeit kannst du dich zudem für die Übernahme in ein Dienstverhältnis für Soldaten auf Zeit bewerben. Dann hast du einen sicheren Job für bis zu neun Jahre.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Grundsätzlich kannst du dich bei entsprechender Qualifikation für eine Übernahme in ein Dienstverhältnis für Soldaten auf Zeit (siehe oben) und eine höhere Laufbahn wie die der Feldwebel oder Offiziere bewerben.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Du benötigst mindestens den Hauptschulabschluss beziehungsweise du musst die Vollzeitschulpflicht von neun bis zehn Schuljahren erfüllt haben.
Ausbildungsdauer 0,25 - 2 Jahre
Ausbildungsort Bundeswehr
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/freiwillige-r-wehrdienstleistende-r-laufbahngruppe-mannschaften
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH