Fremdsprachenkorrespondent /-in (schulische Ausbildung)

Du möchtest Fremdsprachenkorrespondent/-in werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta. Teste kostenlos deine Interessen.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 1 - 3 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Du bist ein echtes Sprachentalent und beherrschst Englisch und eine andere Fremdsprache fast im Schlaf? Du interessierst dich für Wirtschaftsthemen und kannst mit Zahlen umgehen? Dann ist eine Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten vielleicht das Richtige für dich. Wenn du dich für diesen Beruf entscheidest, arbeitest du in Unternehmen, die international tätig sind. Du bist für die Kommunikation mit ausländischen Geschäftspartnern und Kunden verantwortlich und übernimmst verschiedene Aufgaben im Büro. Du verfasst zum Beispiel Briefe und E-Mails, Zolldokumente, Rechnungen, Anzeigen und Lieferscheine. Außerdem übersetzt du Verträge und Gutachten oder du telefonierst mit den Kunden und Geschäftspartnern. Darüber hinaus organisierst du Geschäftsreisen und betreust ausländische Gäste. Es kann auch schon mal vorkommen, dass du gebeten wirst, bei Geschäftsverhandlungen oder anderen Besprechungen zu dolmetschen. Wenn die Firma auf einer Messe vertreten ist, präsentierst du sie und informierst interessierte Besucher.

Wo arbeite ich später?

Es ist egal, ob sie Küchen, Autos oder Körperpflegeprodukte herstellen, Ferienhäuser vermieten oder Großveranstaltungen organisieren – viele Unternehmen sind heute international tätig. Selbst kleine Betriebe haben es manchmal mit ausländischen Kunden zu tun, zum Beispiel weil sie ihre Produkte über einen Onlineshop anbieten. Für dich als Fremdsprachenkorrespondent kommen all diese Unternehmen als Arbeitgeber infrage. Die Branche ist zweitrangig, da kannst du dich ganz nach deinem persönlichen Interesse oder der Wirtschaftslage richten. Die verschiedensten Handels-, Produktions- und Dienstleistungsunternehmen oder internationalen Organisationen und Verbände freuen sich über deine Unterstützung!

Übrigens

Je nachdem, in welcher Branche und in welchem Unternehmen du arbeitest, können deine täglichen Aufgaben sehr vielfältig sein. Du arbeitest nicht immer alleine am Computer, sondern hast auch viel mit anderen Menschen zu tun. Deshalb ist es hilfreich, wenn du gerne neue Leute kennenlernst und selbstbewusst, freundlich und respektvoll mit ihnen umgehst.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • gute Kenntnisse in mindestens zwei Fremdsprachen
  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, gründlich und präzise
  • du interessierst dich besonders für Wirtschaft
  • du kannst dich mündlich und schriftlich gut ausdrücken
  • du gehst mit anderen Menschen respektvoll um

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Nach deiner Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten sind deine Arbeitsmarktchancen gut, da immer mehr Unternehmen international tätig sind. Du hast es allerdings mit vielen Mitbewerbern zu tun, weshalb die Wahl der Sprache entscheidend sein kann.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Um beruflich voranzukommen, kann eine Weiterbildung sinnvoll sein. Du kannst dich zum Beispiel zum Fremdsprachenkaufmann, Handelsfachwirt oder zum Fachkaufmann für Einkauf und Logistik weiterbilden. Außerdem hast du die Möglichkeit, deinen Betriebswirt für Handel, Logistik oder Absatz und Marketing zu machen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss In der Regel benötigst du mindestens einen mittleren Bildungsabschluss wie den Realschulabschluss.
Ausbildungsdauer 1 - 3 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/fremdsprachenkorrespondent-in-schulische-ausbildung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH