Gebäudereiniger /-in

Infos zur Ausbildung als Gebäudereiniger/-in findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und nutze Ausbildungsplatzangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 565€ - 630€
  • 2. Lehrjahr: 690€ - 765€
  • 3. Lehrjahr: 810€ - 900€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Du magst es ordentlich und Staub hat bei dir keine Chance? Aber du denkst, als Gebäudereiniger räumst du nur anderen Leuten hinterher und wischst die Böden? Das ist falsch, denn in diesem Beruf trägst du eine Menge Verantwortung und hast viele verschiedene Aufgaben.
Du entscheidest selbst, wie du bei der Reinigung eines Gebäudes vorgehst. Zuerst erstellst du dir einen genauen Arbeitsplan. Dabei legst du fest, in welcher Reihenfolge und wie du die Räume reinigen möchtest. Danach wählst du die passenden Putzmittel, Reiniger und Geräte aus. Das wird dir nicht schwerfallen, denn du weißt, welche Verschmutzung mit welchen Mitteln am besten beseitigt wird und dabei auch die Umwelt schont. Eine ganz besondere Herausforderung sind Räume, in denen es klinisch sauber sein muss wie in einem Krankenhaus. Du kannst auch in luftigen Höhen zum Einsatz kommen, wenn Außenwände und Fenster eines Gebäudes gereinigt werden müssen. Du arbeitest dort aber nicht alleine, sondern professionell im Team.

Wo arbeite ich später?

In diesem Beruf bist du meistens in einem Unternehmen angestellt, dass sich auf eine Reinigungsart spezialisiert hat. Dies kann die Gebäudereinigung oder die Reinigung von Verkehrsmitteln sein. Auch die Schädlingsbekämpfung und Desinfektion können Einsatzgebiete sein. Du bist dann für gewöhnlich direkt beim Kunden im Einsatz und dort in Büroräumen, Fabrikhallen oder Krankenhauszimmern unterwegs. Zwischendurch arbeitest du auch im Freien. Dein Arbeitsort ist immer anders und richtet sich stets nach dem Wunsch des Kunden.

Übrigens

Gebäudereiniger richten sich auch bei den Arbeitszeiten nach den Wünschen der Kunden. Es kann also gut sein, dass du im Schichtdienst arbeitest und auch mal ran musst, wenn die anderen längst Feierabend haben.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, präzise und gründlich
  • du gehst gut mit Stress um
  • du stellst dich gut auf neue Situationen ein
  • du solltest schwindelfrei sein

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Gebäudereiniger werden? Da hat so mancher Vorurteile. Du solltest dich von ihnen nicht abschrecken lassen, wenn du wirklich Gebäudereiniger werden möchtest. Deine Chancen, einen Job zu finden, stehen als Fachkraft auf jeden Fall nicht schlecht.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du hast verschiedene Möglichkeiten, dich weiterzubilden. Du kannst zum Beispiel die Techniker- oder Meisterschule besuchen, wenn du Führungsaufgaben übernehmen willst. So kannst du später auch deinen eigenen Betrieb an den Start bringen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Ja

Freie Ausbildungsplätze

Gebäudereiniger /-in

Gebäudereiniger/-in

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/gebaeudereiniger-in
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH