Gesundheits- und Krankenpflegehelfer /-in (schulische Ausbildung)

Infos zur schulischen Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer / -in findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und finde passende Ausbildungsangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 1 - 2 Jahre
Ausbildungsort Schule und Krankenhaus
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Einem alten oder kranken Menschen dabei zu helfen, aufzustehen, kann körperlich anstrengend sein. Zu zweit geht das besser. Als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer unterstützt du examinierte Pflegekräfte bei solchen und ähnlichen Aufgaben. Im Krankenhaus hilfst du zum Beispiel, Patienten zu betten oder umzulagern, weil sie sich sonst wundliegen. Desweiteren hilfst du Patienten beim Waschen und Anziehen, bringst ihnen Mahlzeiten und unterstützt sie bei Bedarf beim Essen. Du kontrollierst ihren Puls und Blutdruck, legst Verbände an und wechselst diese. Außerdem bist du mit dafür zuständig, dass die Station sauber und aufgeräumt ist. Du hast also vielfältige Aufgaben und unterstützt dabei direkt das Pflegepersonal und die Ärzte, von denen du auch viele Aufgaben erhältst. Für die Patienten bist du ein wichtiger Ansprechpartner, der sie begleitet und darauf achtet, dass es ihnen körperlich und auch geistig möglichst gut geht.

Wo arbeite ich später?

Als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer arbeitest du in Krankenhäusern, Facharztpraxen oder Gesundheitszentren. Auch in Altenwohn- und Pflegeheimen werden deine Fähigkeiten geschätzt. Als Arbeitgeber kommen zudem ambulante soziale Dienste, Einrichtungen der Kurzzeitpflege sowie Wohnheime für Menschen mit Behinderungen infrage.

Übrigens

Du wirst Patienten auch in der Körperpflege betreuen. Das ist für dich und den Patienten sicher nicht so einfach, weil es den Intimbereich einschließt. Sehr wahrscheinlich wirst du auch Menschen begleiten, die schwer krank sind oder sogar sterben – und du musst lernen, das zu verarbeiten.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

- du kannst mit persönlichen Informationen über oder von Patienten vertraulich umgehen
- du begegnest anderen Menschen mit Respekt
- du arbeitest auch unter Zeitdruck gut und bleibst freundlich – besonders bei ambulanten Diensten muss es oft schnell gehen
- du interessierst dich für andere Menschen und das, was sie fühlen und wollen
- du arbeitest sorgfältig, zum Beispiel, wenn du Arbeitsutensilien reinigst

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

In der Gesundheits- und Pflegebranche herrscht ein hoher Bedarf an Fachpersonal. Deshalb hast du als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer gute Zukunftsperspektiven – zumal die Anzahl der alten und pflegebedürftigen Menschen in Deutschland ständig wächst.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du kannst dich auf verschiedene Bereiche wie die Altenpflege oder Kinderheilpflege spezialisieren und dich in vielen Gebieten weiterbilden, etwa in der Hygiene im Gesundheitsbereich oder Humanmedizin. Wenn du beruflich vorankommen möchtest, empfiehlt sich die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Für die Ausbildung benötigst du mindestens den Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Vorbildung. In Hamburg wird kein bestimmter Schulabschluss vorausgesetzt.
Ausbildungsdauer 1 - 2 Jahre
Ausbildungsort Schule und Krankenhaus
Duales Studium Nein

Freie Ausbildungsplätze

Gesundheits- und Krankenpflegeassistent /-in

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-in (schulische Ausbildung)

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/gesundheits-und-krankenpflegehelfer-in-schulische-ausbildung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH