Hotelfachmann /-frau

Du möchtest Hotelfachmann/-frau werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta. Teste kostenlos deine Interessen und entdecke konkrete Angebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 443€ - 713€
  • 2. Lehrjahr: 555€ - 804€
  • 3. Lehrjahr: 610€ - 896€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsfachschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

In einem guten Hotel kann man die Seele baumeln lassen. Gemütliche Zimmer, saubere Bäder, leckeres Essen, toller Pool. Als Hotelfachmann trägst du zu dieser Wohlfühlatmosphäre entscheidend bei. Deine Aufgaben sind vielfältig. Du bearbeitest Reservierungen und Reklamationen, kontrollierst Gästezimmer und richtest sie her, bedienst Gäste, suchst verschwundene Koffer, hilfst in der Küche und kannst im Idealfall sogar einen Duschkopf reparieren. Du bist immer da, wo dich dein Betrieb und der Gast braucht. Deine Ausbildung hat dich gut darauf vorbereitet, alle wesentlichen Abläufe im Hotelbetrieb zu meistern. Viele Aufgaben drehen sich um das Wohl des Kunden. Wenn du freundlich und hilfsbereit bist und dich gut ausdrücken kannst, hilft dir das in diesem Beruf weiter. Möchtest du gern in einem großen Hotelbetrieb oder sogar im Ausland arbeiten, sind gute Kenntnisse in Englisch oder der jeweiligen Landessprache wichtig. Da die Deutschen bekanntlich sehr gern reisen, kannst du dich auch in einem ausländischen Unternehmen mit dem Ziel bewerben, in dem Hotel vor Ort deutsche Touristen zu betreuen.

Wo arbeite ich später?

Nach deinem Abschluss kannst du in Hotels und Gaststätten arbeiten. Da du während deiner Ausbildung alle Bereiche des Hotels kennenlernst, bist du vielseitig einsetzbar. Ob Restaurant, Rezeption oder Verwaltung: Überall kannst du dein Wissen als Hotelfachspezialist gut einsetzen.

Übrigens

Als Azubi im Gastgewerbe kannst du an einer Jugendmeisterschaft teilnehmen. Die hat die Hotellerie- und Gastronomie-Branche ins Leben gerufen. Dabei kämpfst du mit anderen Nachwuchskräften um den Titel „Deutscher Jugendmeister“.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du gehst gut mit Stress um und stellst dich gut auf neue Situationen ein
  • du arbeitest gerne und gut mit verschiedenen Menschen zusammen
  • du hast gute Englischkenntnisse
  • du interessierst dich für Neues
  • du bringst gerne deine Fähigkeiten im Team ein

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die Hotellerie- und Gastronomiebranche in Deutschland ist groß und relativ krisensicher. Da viele Arbeitsabläufe ähnlich sind, kannst du überall in Deutschland arbeiten. Wenn du dazu bereit bist, stehen deine Chancen auf einen guten Job nicht schlecht. Noch besser werden sie, wenn du sogar im Ausland arbeiten würdest. Dafür solltest in der Regel gut Englisch sprechen können und offen für andere Kulturen sein. Auf jeden Fall verbesserst du so deine Aussicht, über den Job neue Erfahrungen zu sammeln, die dich für dein weiteres Leben prägen werden.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Nach deiner Ausbildung kannst du dich zum Fachwirt im Gastgewerbe, zum staatlich geprüften Hotelbetriebswirt oder später auch zum Hotelmeister weiterbilden, um auf der Karriereleiter in deinem Unternehmen aufzusteigen und sogar leitende Funktionen zu übernehmen. Außerdem kannst du dich schon während deiner Ausbildung spezialisieren, zum Beispiel auf die Bereiche Restaurantservice, Reservierung oder Rezeption. Das bietet dir bessere Chancen, beruflich dort einzusteigen, wo du deine Fähigkeiten am besten einbringen kannst.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Du benötigst mindestens einen Hauptschulabschluss.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsfachschule
Duales Studium Ja

Hotelfachmann/-frau

Daniela ist 22 Jahre alt und macht eine Ausbildung zum Hotelfachfrau. Sie ist im 3. Lehrjahr und erzählt euch, warum sie sich für diesen Beruf entschieden hat und wie ihr Alltag aussieht.

Freie Ausbildungsplätze

Hotelfachfrau /-fachmann

Hotelfachmann/-frau

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/hotelfachmann-frau
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH