Industriekaufmann /-frau

Infos zur Ausbildung als Industriekaufmann/-frau findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und finde passende Ausbildungsangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 811€ - 957€
  • 2. Lehrjahr: 864€ - 1007€
  • 3. Lehrjahr: 920€ - 1096€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

In deiner Schulzeit hast du mit Industriekaufleuten wahrscheinlich wenig zu tun. Aber viele Unternehmen hätten ein riesiges Problem, wenn sie plötzlich auf sie verzichten müssten – denn Industriekaufleute steuern viele betriebswirtschaftliche und kaufmännische Abläufe in einem Betrieb. Dort kannst du als Industriekaufmann in vielen Abteilungen arbeiten, zum Beispiel in der Materialwirtschaft, im Rechnungswesen und im Verkauf oder Marketing. Du vergleichst Angebote, kaufst Waren ein oder planst, steuerst und überwachst die Herstellung von Produkten. Außerdem sorgst du dafür, dass Aufträge vernünftig abgewickelt werden. Vielleicht möchte dein Chef auch, dass du Preislisten und Kalkulationen erstellst, Kunden berätst oder mit Lieferanten sprichst. Du siehst, dieser Job kann sehr abwechslungsreich sein. Dabei hast du oft mit Menschen zu tun. Das gilt besonders für die Personalabteilung. Arbeitest du dort, hilfst du Mitarbeiter zu betreuen und neue Mitarbeiter für deine Firma zu finden.

Wo arbeite ich später?

Wenn du dich für eine Ausbildung zum Industriekaufmann entscheidest, bist du in guter Gesellschaft – es ist einer der beliebtesten Ausbildungsberufe. Das liegt auch daran, dass du vielseitig einsetzbar bist und in verschiedenen Branchen Karriere machen kannst. In deiner Ausbildung lernst du alle Unternehmensbereiche kennen und hast danach die Möglichkeit, in fast allen Wirtschaftszweigen zu arbeiten – je nachdem, was dich am meisten interessiert. Du kannst zum Beispiel in Unternehmen der Fahrzeug-, Lebensmittel- oder Textilindustrie einsteigen. Auch Unternehmen der Elektroindustrie und der Telekommunikationsbranche stellen dich ein. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit bei Handels- und Dienstleistungsunternehmen oder Handwerksbetrieben durchzustarten.

Übrigens

Deine Geschäftspartner kommen eventuell aus dem Ausland. Deshalb wäre es prima, wenn du ohne Scheu Englisch sprichst und schreibst.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du stellst dich gut auf neue Situationen ein
  • du kannst deine Meinung gut vertreten und durchsetzen
  • du gehst mit anderen Menschen respektvoll um
  • du besitzt gute Kenntnisse in Mathematik, weil du in diesem Beruf viel rechnen musst
  • du verfügst über gute Englischkenntnisse, weil du es häufig mit internationalen Kunden und Lieferanten zu tun hast

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Du kannst in vielen verschiedenen Branchen arbeiten, Industriekaufleute werden überall gebraucht. Deshalb sind deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt gut. Wenn du dich zusätzlich qualifizierst, zum Beispiel indem du eine zweite Fremdsprache lernst, kannst du deine Aussichen auf eine Stelle noch erhöhen.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Wenn du aufsteigen möchtest, musst du dich in der Regel weiterbilden, zum Beispiel als Fachwirt. Du könntest auch ein Studium anschließen, beispielsweise in Betriebswirtschaftslehre. Wenn du deine Ausbildung mindestens mit der Durchschnittsnote 1,9 abgeschlossen hast, kannst du dich für ein Weiterbildungsstipendium bei der IHK (Industrie- und Handelskammer) bewerben.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. Mehrheitlich haben die Auszubildenden die Hochschulreife. 
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Ja

Industriekaufmann/-frau

Jessica ist 19 Jahre alt und macht eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Sie ist im 3. Lehrjahr und erzählt euch, warum sie sich für diesen Beruf entschieden hat und wie ihr Alltag aussieht.

Freie Ausbildungsplätze

Industriekauffrau /-mann

Industriekaufmann/-frau

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/industriekaufmann-frau
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH