Internationale /r Luftverkehrsassistent /-in (schulische Ausbildung)

Infos zur schulischen Ausbildung als Internationaler Luftverkehrsassistent findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und finde passende Ausbildungsangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Flughäfen sind die Drehkreuze der Welt. Als Internationaler Luftverkehrsassistent bist du mitten im Geschehen und hast dabei stets den Kunden im Fokus: Vom Passagierservice über die Flugzeugabfertigung bis zur Verlustmeldung im Gepäckservice reicht dein Zuständigkeitsbereich. Du bist im Ticketverkauf tätig, informierst und betreust Passagiere, verkaufst Frachtraum an Unternehmen und stehst diesen beratend zur Seite, erstellst erforderliche Papiere oder weist die Crew im Vorfeld eines Flugs ein (Briefing). Neben den operativen Bereichen bist du kaufmännisch aktiv: im Marketing, Controlling oder Personal. Du erstellst Dienst- und Schichtpläne oder überwachst Planänderungen. Du hast häufig wechselnde Aufgaben und Arbeitssituationen. Wenn du nicht am Flughafenschalter sitzt, arbeitest du in Büroräumen am PC oder auch in Lager- und Frachtumschlagshallen.

Wo arbeite ich später?

Als Internationaler Luftverkehrsassistent arbeitest du bei Luftverkehrs-, Flughafen- oder Abfertigungsunternehmen. Dazu gehören Linien- und Charterfluggesellschaften oder Luftfrachtspeditionen. Außerdem gehören Reiseveranstalter zu den Arbeitgebern.

Übrigens

Du scheust dich nicht, rechtliche Dinge zu Zoll- und Ausfuhrvorschriften, Sicherheitsbestimmungen und Visaregelungen zu lernen. Häufig bist du in wechselnden Schichten tätig, denn Ticket- und Check-in-Schalter kennen kaum Schließzeiten.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du lernst gern Menschen kennen, bist kulturell aufgeschlossen und kommunikativ
  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, präzise und gründlich
  • du stellst dich gern auf neue Situationen ein
  • du hast gute Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik und geographische Kenntnisse
  • der Umgang mit EDV-Systemen ist dir vertraut

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die Wachstumsbranche Luftverkehr bietet dir nicht nur im Inland, sondern auch im Ausland Perspektiven. Allein das Luftfrachtaufkommen nimmt Prognosen zufolge in den nächsten Jahren stark zu. Die Arbeitsmarktchancen gelten insgesamt als sehr gut.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du kannst dich in verschiedenen Bereichen wie Zollabwicklung oder in kaufmännischen Verwaltungsthemen fortbilden. Auch die Prüfung zum Fachwirt für Güterverkehr und Logistik oder zum Verkehrsbetriebswirt bringt deine Karriere nach vorn. Wenn du die entsprechende Hochschulreife mitbringst, bietet dir auch ein Studium eine spannende Alternative, zum Beispiel Luftverkehrsmanagement.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Mehrheitlich haben die Auszubildenden den Realschulabschluss beziehungsweise einen mittleren Bildungsabschluss.
Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/internationale-r-luftverkehrsassistent-in-schulische-ausbildung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH