Kaufmann /-frau für Marketingkommunikation

Infos zur Ausbildung als Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation findest du bei blicksta. Teste deine Interessen und finde heraus, was zu dir passt.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 638€ - 870€
  • 2. Lehrjahr: 680€ - 920€
  • 3. Lehrjahr: 795€ - 975€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Du sitzt mit einer Tüte Chips auf dem Sofa. Vor dir liefern sich James Bond und sein Widersacher eine wilde Verfolgungsjagd durch die Straßen New Yorks. Sie laufen in eine Sackgasse, der Weg ist abgeschnitten, es gibt kein Entkommen. Was passiert jetzt? Werbung! Die könntest du als Kaufmann für Marketingkommunikation mitgestalten. Hier ist jeden Tag deine Kreativität gefragt. Dabei denkst du immer an die Zielgruppe. Du stellst dir zum Beispiel folgende Fragen: Wer genau ist die Zielgruppe? Wie erreiche ich sie? Wie muss die Werbung aussehen? Wie oft muss sie wo zu sehen sein? Um die Antworten zu finden, arbeitest du eng mit deinem Kunden zusammen. Wenn dein Kunde zufrieden ist, setzt du das Konzept gemeinsam mit deinem Team um. Dabei setzt ihr verschiedene Medienkanäle ein. Etwa das Internet, Zeitschriften oder das Fernsehen. Oder ihr plant besondere Werbeaktionen in Fußgängerzonen, um ein weiteres Beispiel zu nennen. Als Kaufmann für Marketingkommunikation bist du ein Experte darin, wie Werbung und Märkte funktionieren und wie sie sich entwickeln. Dabei bleibst du stets am Ball und hältst dich über aktuelle Trends auf dem Laufenden.

Wo arbeite ich später?

Du wirst in der Regel in Marketing-, Werbe- oder PR-Agenturen arbeiten oder in größeren Unternehmen, die eine eigene Abteilung fürs Marketing haben. Alternativ könntest du auch bei Organisationen oder Verbänden einen spannenden Job finden. Du wirst viel an deinem Schreibtisch erledigen, zudem aber auch eine Menge Termine mit Kollegen und Kunden haben – bei euch in der Firma, beim Kunden oder an anderen Orten, die für eure Kampagnen wichtig sind.

Übrigens

Werbekaufmann: So hießt der Beruf früher. Vor einigen Jahren folgte die Umbenennung in Kaufmann für Marketingkommunikation. Klingt irgendwie auch ein bisschen frischer.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du bringst gerne deine Fähigkeiten in einem Team ein
  • du gehst gut mit Stress um
  • du trittst gegenüber anderen Menschen selbstsicher auf
  • du entwickelst oft eigene Ideen, um etwas Neues zu schaffen
  • du bist fit in Mathe und Deutsch, weil du viel rechnen und schreiben musst

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Schau dich einfach mal um, wie viel Werbung es gibt. Was dir dabei nicht auffallen wird: Die Ausgaben für Werbung schwanken. Wenn eine oder mehrere wichtige Branchen wirtschaftliche Probleme haben, geben sie unter Umständen auch weniger Geld für Werbung aus. In diesen Zeiten könnte sogar der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften sinken.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Nach zwei Jahren im Beruf kannst du dich zum Fachkaufmann für Marketing weiterbilden lassen. Andere Perspektive: Du machst in sechs Semestern berufsbegleitend den Betriebswirt für Marketingkommunikation. Auch ein Vollzeitstudium liegt – bei entsprechender Hochschulreife – nahe: Die Studiengänge BWL oder Marketing schließen sich thematisch gut an deine Ausbildung an.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. In der Regel benötigst du aber das Abitur.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Ja

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/kaufmann-frau-fuer-marketingkommunikation
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH