Kaufmann /-frau im Eisenbahn- und Straßenverkehr

Infos zur Ausbildung zum Kaufmann im Eisenbahn- und Straßenverkehr findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und entdecke Ausbildungsplatzangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 325€ - 867€
  • 2. Lehrjahr: 340€ - 921€
  • 3. Lehrjahr: 371€ - 971€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Bist du gern unterwegs? Dann bist du nicht allein. Mobilität ist ein ganz großes Thema überall auf der Welt. Millionen Menschen und zahllose Waren sind Tag für Tag auf unseren Straßen und Schienen unterwegs, Tendenz steigend. Dass sie ihr Ziel stets gut erreichen, muss aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens immer besser organisiert werden. Das ist der Job von Kaufleuten im Eisenbahn- und Straßenverkehr: Sie ermitteln nicht nur passende Verkehrswege, Verkehrsmittel und Verbindungen, sondern überwachen diese auch und verkaufen Beförderungsleistungen für Bahn oder Lastwagen. Andere Menschen zu Reise-, Dienst- und Transportleistungen zu beraten, gehört auch zu ihrem Job mit dazu. Kaufleute im Eisenbahn- und Straßenverkehr kalkulieren Preise und Frachträume, um die beste Auslastung zu sichern. Denn es ist natürlich nicht sinnvoll, wenn Züge oder Lastwagen nur mit halber Ladung unterwegs sind. Kaufleute im Eisenbahn- und Straßenverkehr regeln den Schriftverkehr, kennen sich mit Verträgen und Zollbestimmungen aus und gestalten Marketingmaßnahmen mit. 

Wo arbeite ich später?

Dich beschäftigen öffentliche und private Bahnunternehmen, regionale Verkehrsverbünde, Speditionen und Straßenverkehrsunternehmen.

Übrigens

Nach der Ausbildung spezialisierst du dich auf ein Einsatzgebiet: etwa Verkehrsorganisation, Materialwirtschaft oder Controlling.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du bist gut in Mathematik, Deutsch, Englisch und Wirtschaft 
  • du hast Verhandlungsgeschick und bist durchsetzungsstark
  • du bist kommunikativ und kannst gut mit Stress umgehen
  • du hast gute IT-Kenntnisse
  • du arbeitest sehr sorgfältig und konzentriert

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Da immer mehr Waren auf Straßen und Schienen transportiert werden und immer mehr Menschen unterwegs sind, sind deine Berufsaussichten mit diesem Bereich der Logistik gut.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Neben fachlichen Vertiefungen in Bereichen wie Betriebswirtschaftslehre stehen dir Weiterbildungen offen, mit denen du aufsteigen kannst. Dazu gehört zum Beispiel die Prüfung zum Betriebswirt mit der Fachrichtung Verkehr und Logistik oder die Weiterbildung zum Logistiker. Mit Abitur oder Fachabitur steht dir auch ein Logistik-Studium offen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Für diesen Ausbildungsberuf ist rechtlich kein bestimmter Abschluss vorgeschrieben.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Ja

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/kaufmann-frau-im-eisenbahn-und-strassenverkehr
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH