Land- und Baumaschinenmechatroniker /-in

Infos zur Ausbildung als Land- und Baumaschinenmechatroniker / -in findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und finde passende Ausbildungsangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 4 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 505€ - 538€
  • 2. Lehrjahr: 520€ - 604€
  • 3. Lehrjahr: 575€ - 711€
  • 4. Lehrjahr: 610€ - 772€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Wenn du schon als Kind riesigen Mähdreschern und Planierraupen fasziniert bei ihrer Arbeit zugeschaut hast, könnte dir ein Job als Land- und Baumaschinenmechatroniker Spaß machen. Bei diesem Job hältst du alle Fahrzeuge instand, die auf Baustellen und in der Land- und Forstwirtschaft genutzt werden. Eine Leidenschaft für Technik und Elektronik solltest du übrigens auch mitbringen. Denn zu deinen Aufgaben im Job gehört es herauszufinden, wo bei den Maschinen die Ursachen für Störungen liegen. Im besten Fall behebst du die Fehler dann direkt. Dafür wirst du zum Beispiel verschiedene Teile austauschen oder reparieren. Wenn Fahrzeuge für Land- oder Baumaschinen mit Zubehör aufgerüstet werden müssen, ist auch das deine Aufgabe.

Wo arbeite ich später?

Dein Einsatzgebiet als Land- und Baumaschinenmechatroniker können Reparaturwerkstätten oder Betriebe sein, die mit land- und forstwirtschaftlichen Maschinen handeln. Aber auch Firmen, die diese Maschinen produzieren, kommen als Arbeitgeber in Frage. Du wirst vorwiegend in Werkstätten und Werkhallen arbeiten, es kann aber auch vorkommen, dass du direkt beim Kunden eingesetzt wirst.

Übrigens

Falls du lieber allein an Geräten herumtüftelst und schraubst, bist du bei diesem Beruf falsch. Denn du wirst viel Kontakt mit anderen Menschen haben. Dazu gehören Landwirte, Forstwirte und Leute aus dem Baugewerbe. Schließlich bist du dafür zuständig, ihre Geräte instand zu halten oder zu reparieren. 

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, präzise und gründlich
  • du interessierst dich für Werken und Technik
  • du verfügst über gute Kenntnisse in Mathematik und Physik, denn du musst Ströme und Widerstände in der Fahrzeugelektrik berechnen können
  • du arbeitest gerne und gut mit verschiedenen Menschen zusammen

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die Technik, die in diesen Branchen genutzt wird, ist ständig im Wandel. Schließlich soll alles so effizient wie möglich sein, um Kosten zu sparen. Damit Maschinen leistungsfähig bleiben, sind Leute wie du gefragt, die sich mit ihnen auskennen und sie reparieren können. Wenn du immer am Ball bleibst, was neue technische Entwicklungen betrifft, sind deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt gut.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Nach deiner Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker hast du viele Möglichkeiten, dich weiterzubilden. Es gibt verschiedene Schwerpunkte wie Schweißen, Maschinenbau oder Agrartechnik, auf die du dich spezialisieren kannst. Außerdem kannst du eine Weiterbildung zum Fachwirt, Betriebswirt oder Meister machen. Als Fach- oder Betriebswirt verlagert sich dein Arbeitsort von der Werkhalle ins Büro. Falls du also lieber anpackst und körperlichen Einsatz zeigst, ist das vielleicht nicht der richtige Weg für dich.

Als Meister zeigst du den Lehrlingen, was es als Land- und Baumaschinenmechatroniker zu wissen gilt. Außerdem kannst du dich selbstständig machen, wenn du bereit bist, viel Verantwortung zu tragen. 

Außerdem hast du die Möglichkeit, im Anschluss an deine Ausbildung ein Studium (zum Beispiel in Agrartechnik oder Maschinenbau) zu machen. Dafür brauchst du allerdings eine entsprechende Hochschulreife. 

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. Mehrheitlich haben die Auszubildenden einen mittleren Bildungsabschluss. 
Ausbildungsdauer 4 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/land-und-baumaschinenmechatroniker-in
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH