Lehrer /-in - Alexander-Technik

Infos zur Ausbildung als Lehrer / -in der Alexander-Technik findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und finde passende Ausbildungsangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 - 3,5 Jahre
Ausbildungsort Private Bildungseinrichtung
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

„Setz dich gerade hin.“ Das bekommt man zu Hause und in der Schule oft genug zu hören. Manchmal nervt das. Auf der anderen Seite: Richtig zu sitzen, ist langfristig wichtig. Wer sich an eine falsche Haltung gewöhnt, kann später Rückenprobleme bekommen. Als Lehrer der Alexander-Technik kennst du dich mit Haltungs- und Bewegungsabläufen sehr gut aus. Du verhilfst deinen Schülern zu einer besseren Körperhaltung. Dabei unterrichtest du sie nach den Regeln von Frederick Matthias Alexander, der Techniken entwickelt hat, um Alltagbewegungen ohne Anstrengungen durchzuführen. Vor allem beim Gehen, Sitzen oder Bücken werden oft Fehler gemacht und so unnötige Verspannungen und Schmerzen provoziert. Du zeigst deinen Schülern, wie sie es besser machen. Dazu bietest du Einzelkurse oder Gruppentrainings an. Diese bereitest du eigenständig vor. Zu deinen Aufgaben zählen auch kaufmännische Tätigkeiten wie Rechnungen schreiben, Schülerakten pflegen oder die Buchführung.

Wo arbeite ich später?

Als Lehrer der Alexander-Technik arbeitest du meistens in Arztpraxen oder anderen Gesundheitseinrichtungen wie Fitnessstudios oder Wellnessbetriebe.

Übrigens

Für die Ausbildung musst du örtlich flexibel sein, denn sie wird nur in folgenden Städten angeboten: Berlin, Reinbek, Hamburg, Köln, Heidelberg, Freiburg und München.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du kannst eine Gruppe führen
  • du gehst mit anderen Menschen respektvoll um
  • du interessierst dich für andere Menschen und das, was sie fühlen und wollen
  • du stellst dich gut auf neue Situationen ein
  • du hast eine gute Note in Biologie

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Der Beruf ist sehr speziell, weshalb eine Aussage zu den Arbeitsmarktchancen besonders schwer fällt. Allerdings haben Menschen in Gesundheitsberufen, die sich um die Vorbeugung oder Behandlung von Rückenleiden kümmern, viel zu tun. Grundsätzlich ist eine weitere Qualifikation, wie sie die Physiotherapeuten-Ausbildung darstellt, sicher zu empfehlen.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

In Gesundheitsberufen gibt es viele Möglichkeiten, sich fortzubilden. So liegt bei entsprechender Hochschulreife etwa ein Studium im Sport- oder medizinischen Bereich nahe. Mit genügend Berufserfahrung kannst du dich später selbstständig machen und deine eigene Praxis eröffnen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. Die privaten Bildungseinrichtungen, an denen die Ausbildung erfolgt, legen ihre eigenen Kriterien fest.
Ausbildungsdauer 3 - 3,5 Jahre
Ausbildungsort Private Bildungseinrichtung
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/lehrer-in-alexander-technik
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH