Maler /-in und Lackierer /-in

Infos zur Ausbildung als Maler/-in und Lackierer/-in findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und nutze Ausbildungsplatzangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 545€
  • 2. Lehrjahr: 595€
  • 3. Lehrjahr: 740€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Schon vor vielen tausend Jahren haben Menschen ihre Wohnhölen mit Wandmalereien verschönert. Den Wunsch, das eigene Zuhause zu verschönern, ist seitdem ungebrochen. Prima für Maler und Lackierer. Sie leben auch davon, dass sie Gebäude von innen und außen streichen beziehungsweise Gegenstände lackieren. Wenn du in diese Handwerksberufe einsteigst, kannst du zwischen drei Fachrichtungen wählen. In der Fachrichtung Bauten- und Korrosionsschutz schützt du Gebäude vor Verfall durch Verwitterung und anderen Umwelteinflüssen. Wenn du deinen Schwerpunkt auf die Gestaltung und Instandhaltung setzt, verschönerst du Wände, Oberflächen, Decken oder Fenster im Inneren einer Wohnung. Mit der Fachrichtung Kirchenmalerei und Denkmalschutz sanierst und restaurierst du Decken, Wände oder Wandmalereien in historischen Gebäuden wie Kirchen oder Kapellen. In jedem Beruf kannst du sowohl innen wie außen arbeiten. Vor allem Maler bringen heute auch oft Dämmschutz an, damit die Hausbesitzer weniger Energie zum Heizen benötigen.

Wo arbeite ich später?

Als Maler und Lackierer arbeitest du meist in einem Betrieb des Malerhandwerks. Hast du die Fachrichtung Bauten- und Korrosionsschutz gewählt, bist du oft an Wohnungs-, Gewerbe- oder Industriegebäuden tätig. Wenn du ein Maler und Lackierer der Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung bist, hältst du dich überwiegend in Wohnungen und Häusern deiner Kunden auf. Du kannst aber auch auf einer Baustelle beschäftigt sein, wo du auf Leitern und Gerüsten deine Arbeit verrichtest. In der Kirchenmalerei und Denkmalpflege wechseln deine Arbeitsorte häufig. Du bist dort im Einsatz, wo es etwas zu restaurieren oder sanieren gibt. Dies können Baustellen an und in historischen Gebäuden sein. In allen Fachrichtungen arbeitest du aber zwischendurch immer mal wieder in einer Werkstatt.

Übrigens

Egal für welche Fachrichtung du dich entscheidest, in der Ausbildung werden alle Auszubildenden die ersten beiden Lehrjahre gemeinsam unterrichtet. Erst im dritten Lehrjahr spezialisierst du dich auf deine gewählte Fachrichtung. Als Maler und Lackierer beginnen deine Arbeitstage schon in den frühen Morgenstunden und du bist oft bereits um 7:00 Uhr auf der ersten Baustelle beschäftigt.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest gut, präzise und gründlich
  • du stellst dich gut auf neue Situationen ein
  • du verfügst über gute Kenntnisse in Mathematik und Chemie, denn du musst verschiedene Zusammensetzungen und Mischungsverhältnisse von Materialien errechnen können

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die Ausbildung zum Maler und Lackierer ist beliebt. Du hast trotzdem gute Berufschancen, denn Fachhandwerker werden immer gebraucht.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Wie in den meisten Handwerksberufen kannst du auch als Maler und Lackierer deinen Meister machen. Mit dem Meisterbrief gründest du dann vielleicht deinen eigenen Betrieb. Weitere Alternative: Du machst eine Fortbildung zum Fachwirt.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Nein

Maler/-in und Lackierer/-in

Carolin ist 21 Jahre alt und macht eine Ausbildung zur Malerin und Lackiererin. Sie ist im 2. Lehrjahr und erzählt euch, warum sie sich für diesen Beruf entschieden hat und wie ihr Alltag aussieht.

Freie Ausbildungsplätze

Maler /-in und Lackierer /-in

Maler/-in und Lackierer/-in

Ähnliche Ausbildungen

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/maler-in-und-lackierer-in
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH