Maschinen- und Anlagenführer /-in

Du möchtest Maschinen- und Anlagenführer/-in werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 2 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 375€ - 957€
  • 2. Lehrjahr: 415€ - 1007€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule oder Berufsfachschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

In der Industrie werden die meisten Produkte mithilfe großer Maschinen am Fließband hergestellt. Aber hinter jeder Maschine steht ein Mensch, der sie bedient. Wenn du dir vorstellen kannst, dieser Mensch zu sein, dann wäre vielleicht eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer für dich spannend. In diesem Beruf bereitest du Arbeitsabläufe vor, überprüfst, ob die Maschinen ordnungsgemäß funktionieren und nimmst sie in Betrieb. Während der Produktion passt du auf, dass alles richtig abläuft und steuerst den Materialfluss. Damit die Anlagen immer betriebsbereit sind, inspizierst und wartest du sie regelmäßig. Wenn es nötig ist, tauschst du Verschleißteile aus, füllst Öl oder Kühl- und Schmierstoffe nach oder rüstest die Maschinen um. Im zweiten Jahr deiner Ausbildung entscheidest du dich für eine Branche. Du hast die Wahl zwischen Metall- und Kunststofftechnik, Textiltechnik, Textilveredelung, Lebensmitteltechnik oder Druckweiter- und Papierverarbeitung.

Wo arbeite ich später?

Je nachdem, welchen Schwerpunkt du in deiner Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer gesetzt hast, kannst du später in Unternehmen der Metallindustrie, der Kunststoffindustrie oder der Nahrungsmittelindustrie arbeiten. Auch Betriebe, die Drucksachen oder Textilien herstellen, können dein Arbeitgeber sein. Darüber hinaus kannst du in der Chemie- und Elektrobranche, der Abfallwirtschaft oder der Energie- und Wasserversorgung tätig sein.

Übrigens

Du kannst auch eine schulische Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer machen. Die schulische Ausbildung wird allerdings nicht vergütet.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest präzise und gründlich
  • du verfügst über Kenntnisse in Werken und Technik
  • dir helfen Physikkenntnisse, um die Funktion der Maschinen zu verstehen und Fehler beheben zu können

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Wenn du eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer machst, entscheidest du dich für einen Beruf mit Zukunft. Gut ausgebildete Fachkräfte werden gesucht und die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze steigt. Du kannst dich vorher informieren, in welcher Branche gerade besonders viele Maschinen- und Anlagenführer gesucht werden und deinen Ausbildungsschwerpunkt darauf legen.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du hast die Möglichkeit, deine Ausbildung noch ein weiteres Jahr fortzusetzen, um einen zweiten Abschluss zu machen. Je nachdem, welchen Schwerpunkt du gewählt hast, kannst du zum Beispiel eine Ausbildung zum Industriemechaniker, Brauer, Medientechnologen Druckverarbeitung oder zum Verfahrens- oder Werkzeugmechaniker anschließen. Auch eine Ausbildung zum Feinwerk-, Produktions-, Fertigungs- und zum Zerspanungsmechaniker, Produktveredler oder zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik ist möglich. Diese Ausbildungen dauern normalerweise drei Jahre, aber wenn du ein ausgebildeter Maschinen- und Anlagenführer bist, kannst du sie in einem Jahr machen. Du möchtest dich danach noch weiterbilden? Dann kannst du deinen Industriemeister machen oder ein Studium im Maschinenbau in Betracht ziehen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich.
Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule oder Berufsfachschule
Duales Studium Nein

Freie Ausbildungsplätze

Maschinen- und Anlagenführer /-in

Maschinen- und Anlagenführer/-in

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/maschinen-und-anlagenfuehrer-in
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH