Medientechnologe /-technologin Druckverarbeitung

Infos zur Ausbildung zum Medientechnologen Druckverarbeitung oder zur Medientechnologin Druckverarbeitung findest du bei blicksta. Teste deine Interessen.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 700€ - 882€
  • 2. Lehrjahr: 750€ - 933€
  • 3. Lehrjahr: 800€ - 944€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

In diesem Beruf sorgst du dafür, dass aus bedrucktem Material ein fertiges Produkt wird. Das können zum Beispiel Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Prospekte oder Verpackungsmaterialien wie Pizzakartons sein. Bis sie fertig sind, gibt es für dich viel zu tun. Du prüfst die aus der Druckerei kommenden Druckbögen, richtest die entsprechenden Maschinen ein und kontrollierst regelmäßig den Arbeitsfortschritt. So müssen bedruckte Papierbögen für eine Zeitschrift zum Beispiel zusammengeführt, beschnitten und geheftet oder gebunden werden. Und bedruckte Papierbögen für einen Werbeprospekt werden am Ende oft mehrfach mit Maschinen gefaltet (gefalzt), bevor sie das gewünschte Endformat haben. Auch dieser letzte Arbeitsschritt könnte zu deinen Aufgaben zählen. Je nach Arbeitgeber erstellst du zudem Angebote, organisierst Arbeitsabläufe und den Produktversand und wartest die Maschinen, die du für die Druckverarbeitung einsetzt.

Wo arbeite ich später?

Als Medientechnologe Druckverarbeitung kannst du in vielen Bereiche der Druckindustrie durchstarten. Infrage kommen Betriebe ganz unterschiedlicher Größe, die sich oft auf bestimmte Produkte spezialisiert und einen entsprechenden Maschinenpark angeschafft haben. Der Schwerpunkt kann zum Beispiel auf Zeitungen, Zeitschriften, Büchern oder Druckprodukten in kleiner Auflage wie etwa Einladungen, Menükarten oder Büromaterialien liegen. Dabei kann die Druckverarbeitung sowohl Teil einer Druckerei sein als auch ein eigenständiger, entsprechend spezialisierter Betrieb.

Übrigens

Immer wieder können Printprodukte große Erfolge feiern. Von den Harry-Potter-Büchern zum Beispiel wurden weltweit schon über 300 Mio. Exemplare verkauft.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

* du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, präzise und gründlich
* du hast Spaß daran, mit Maschinen zu arbeiten
* du interessierst dich für Technik und bist handwerklich begabt
* du bist gut in Mathe, um zum Beispiel den Materialverbrauch und das Preis-Leistungs-Verhältnis zu berechnen

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Deine Chancen als Medientechnologe Druckverarbeitung stehen gut, denn du kannst in vielen verschiedenen Bereichen arbeiten. Außerdem werden in der Druckverarbeitung regelmäßig technische Fortschritte gemacht. Das bedeutet, dass ständig Experten gebraucht werden, die sich mit der Technik perfekt auskennen.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Durch verschiedene Weiterbildungen und Lehrgänge sowie die Meisterprüfung hast du die Möglichkeit, in Führungspositionen aufzusteigen. Zum Beispiel kannst du den Industriemeister in der Fachrichtung Buchbinderei machen oder dich als Techniker im Bereich Druck- und Medientechnik weiterbilden. Außerdem hast du bei entsprechender Hochschulreife die Möglichkeit, ein Studium im Fach Druck- und Medientechnik zu absolvieren.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. Mehrheitlich haben die Auszubildenden einen mittleren Bildungsabschluss wie den Realschulabschluss bzw. den Hauptschulabschluss.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Nein

Freie Ausbildungsplätze

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/medientechnologe-technologin-druckverarbeitung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH