Papiertechnologe /-technologin

Infos zur Ausbildung zumpp Papiertechnologen und zur Papiertechnologin findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 772€ - 922€
  • 2. Lehrjahr: 833€ - 988€
  • 3. Lehrjahr: 895€ - 1047€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Ob zum Schreiben, Kopieren oder Verpacken: Jeden Tag benutzen wir Papier. Als Papiertechnologe bist du der Experte für die Papierherstellung. Du überwachst und bedienst die Maschinen, mit denen das Papier produziert wird. Du bereitest Holz, Altpapier und Zellstoff vor, die dann zusammen mit Füll- und Hilfsstoffen für die Produktion verwendet werden. Hinzu kommen chemische Lösungen sowie Bleich- und Zusatzstoffe. Diese fügst du nach dem Pressen und Trocknen des Papiers in die Papiermaschine ein, damit das Papier ebenmäßig und besonders glatt wird. Du überwachst den Ablauf sorgfältig, beschichtest Karton, Papier oder Pappe mit Hilfe von Maschinen und schneidest das Produkt gegebenenfalls zu. Außerdem überprüfst und testest du die Qualität des Papiers regelmäßig und wartest die Produktionsanlagen.

Wo arbeite ich später?

Nach deiner Ausbildung zum Papiertechnologen kannst du in Papier-, Karton- oder Tapetenfabriken arbeiten. Auch Hersteller von Maschinen für die Papiererzeugung und –verarbeitung sowie Chemieunternehmen bieten Stellen für Papiertechnologen an. Eine weitere Möglichkeit: Du kannst in die Abfallwirtschaft einsteigen und zum Beispiel in Recyclinganlagen arbeiten. 

Übrigens

Wichtig ist, dass du deine Aufgaben sorgfältig und verantwortungsbewusst erledigst. Denn ein Fehler kann nicht nur für dich und den Betrieb Folgen haben, sondern auch für die Umwelt. Du arbeitest mit verschiedenen Chemikalien, die erhebliche Schäden verursachen können. 

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du kannst gut unter Stress arbeiten
  • du stellst dich gut und gerne auf neue Situationen ein
  • du bist handwerklich geschickt und interessierst dich für Technik
  • du bist gut in Mathe, Chemie und Physik


Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die Papierindustrie wächst und Papiertechnologen sind in ganz Deutschland gefragt. Nach deiner Ausbildung hast du also gute Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden. 

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du hast die Möglichkeit, deinen Industriemeister der Fachrichtung Papiererzeugung zu machen und anschließend Führungspositionen übernehmen. Falls du ein Studium an deine Ausbildung anschließen möchtest, bietet sich zum Beispiel das Fach Papiertechnik an.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. Mehrheitlich haben die Auszubildenden den mittleren Bildungsabschluss.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Ja

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/papiertechnologe-technologin
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH