Pharmazeutisch-technische /-r Assistent /-in (schulische Ausbildung)

Du möchtest Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 2,5 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

„Erläutere die Begriffe ‚hydrophil‘ und ‚lipophil‘!“ Wenn du das kannst, hast du schon eine Frage aus der Abschlussprüfung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten geschafft. In diesem Beruf – der überwiegend von Frauen ausgeübt wird – bist du die rechte Hand des Apothekers. Du kennst dich sehr gut mit den unterschiedlichen Arzneimitteln aus und darfst auch verschreibungspflichtige Medikamente ausgeben. Deshalb kannst du deine Kunden ausführlich beraten und über die Wirkungsweise und möglichen Nebenwirkungen informieren. Du mischst außerdem spezielle Salben oder Lösungen, die den Kunden verschrieben wurden. Dabei musst du sehr sorgfältig arbeiten und die Dosierungen exakt einhalten, weil sonst die Wirkung beeinträchtigt wird. Du bist außerdem mitverantwortlich für die Lagerbestände in der Apotheke, wozu neben Medikamenten auch gefährliche Substanzen wie Gifte und Betäubungsmittel gehören. Auch ihr Bestand muss immer exakt dokumentiert werden. Darüber hinaus führst du kleinere chemische Analysen durch und misst bei Bedarf die Cholesterin- und Blutwerte deiner Kunden.

Wo arbeite ich später?

Du wirst hauptsächlich in Apotheken arbeiten. Diese können öffentlich oder in einem Krankenhaus angesiedelt sein. Auch Versandapotheken kommen als Arbeitgeber infrage. Den Großteil deines Arbeitstages verbringst du im Verkaufsraum der Apotheke und im apothekeneigenen Labor. Zwischendurch hältst du dich auch im Lager oder Büro auf.

Übrigens

Du musst 18 Jahre alt sein, um die Ausbildung zum pharmazeutisch-technischen Assistenten beginnen zu können.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du kannst Verantwortung für Aufgaben übernehmen
  • du verfolgst deine Ziele konsequent
  • du arbeitest sorgfältig, präzise und gründlich
  • du bist fit in Chemie und Mathe

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die Zukunftsaussichten für Pharmazeutisch-technische Assistenten sind gut, denn die Gesundheitsbranche wächst und mit ihr der Bedarf an Medikamenten, die von fachkundigem Personal erklärt und verkauft werden.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du kannst dich auf einen Bereich wie Warenwirtschaft oder Kundenberatung spezialisieren. Außerdem kannst du dich zum Industriemeister der Pharmazie weiterbilden. Wenn du die entsprechende Hochschulreife mitbringst, kommt auch ein Pharmazie-Studium infrage, mit dem du dich für den Apotheker-Beruf oder eine Aufgabe in der Forschung qualifizierst.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Du benötigst einen mittleren Bildungsabschluss wie den Realschulabschluss.
Ausbildungsdauer 2,5 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/pharmazeutisch-technische-r-assistent-in-schulische-ausbildung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH