Sattler /-in

Infos zur Ausbildung als Sattler / -in findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und finde passende Ausbildungsangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 547€
  • 2. Lehrjahr: 586€
  • 3. Lehrjahr: 624€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Um eines vorwegzunehmen: Als moderner Sattler hast du nicht nur mit Pferden zu tun. Du kannst zum Beispiel auch in der Autoproduktion mitarbeiten. Dabei steht die Verarbeitung von Leder und anderen Werkstoffen im Mittelpunkt. Als Sattler beschäftigst du dich aber auch mit Holz- und Metallbearbeitung. Für deine Arbeit benötigst du einiges an Ausrüstung, unter anderem Näh-, Stanz- und Pressmaschinen und andere Spezialwerkzeuge. In diesem Beruf gibt es drei Spezialisierungen: Autosattlerei, Sportsattlerei und Feintäschnerei. Wird etwa einem Kunden das Cabrio-Verdeck aufgeschlitzt, dann muss der Autosattler ran. Entweder du flickst die feste Plane oder du fertigst nach Bedarf ein komplett neues Verdeck an. Auch Sitzpolster kannst du für deine Kunden reparieren oder produzieren. Das Aufgabengebiet des Autosattlers umfasst darüber hinaus die Fertigung und Reparatur von Planen und Innenausstattungen für Fahrzeuge aller Art. Du kannst dich aber auch als Sportsattler oder Feintäschner spezialisieren. Der Sportsattler fertigt von der Eishockeyausrüstung über die Lederhose bis zum Reitsattel eine Vielzahl von Produkten. Als Feintäschner stellst du zum Taschen oder Koffer aus Leder her.

Wo arbeite ich später?

Als Sattler arbeitest du in Betrieben der Lederwarenindustrie, im Reparaturbereich von Lederwarenfachgeschäften und natürlich in den Betrieben des Sattler- und Feintäschnerhandwerks, die auch Teile für die Automobilbranche zuliefern und Produkte wie Reitsattel, Taschen oder Koffer herstellen und reparieren.

Übrigens

Je nach Arbeitgeber und Einsatzgebiet hast du als Sattler auch regelmäßig Kontakt zu Kunden, die du informierst und berätst. Du solltest deshalb keine Scheu haben, auf Menschen zuzugehen.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du bringst ordentliche Mathekenntnisse mit – die brauchst du, um zum Beispiel den Materialbedarf zu kalkulieren
  • du arbeitest sorgfältig und exakt – denn du musst das Leder passgenau verarbeiten
  • du interessiert dich fürs Werken und für Technik
  • du interessierst dich für andere Menschen und das, was sie wollen
  • du entwickelst oft eigene Ideen, um etwas Neues zu schaffen

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Als Sattler kannst du dich auf eine von drei Fachrichtungen spezialisieren. Ob Autosattlerei, Sportsattlerei und Feintäschnerei – in allen Bereichen werden auch zukünftig Unternehmen gebraucht, die Qualitätsprodukte und -leistungen anbieten und für dich als Arbeitgeber infrage kommen. Wenn es einem Bereich besonders gut läuft und die Nachfrage nach zum Beispiel Automobilen steigt, hast du noch bessere Chancen, einen guten Job zu bekommen.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Schon während der Ausbildung oder danach kannst du deine Chancen durch Zusatzqualifikationen verbessern. Dazu gehört zum Beispiel der Bereich Qualitätssicherung und Verkauf. Wenn du beruflich vorankommen möchtest, empfiehlt es sich, die Meisterprüfung abzulegen. Für die mittlere Führungsebene qualifizierst du dich auch über eine Weiterbildung zum Technischen Fachwirt. Wenn du über die entsprechende Hochschulreife verfügst, kannst du ein Studium anschließen und unter anderem einen Bachelorabschluss in Textil- und Bekleidungstechnik machen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. Mehrheitlich haben die Auszubildenden den Hauptschulabschluss oder einen mittleren Bildungsabschluss wie den Realschulabschluss.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Nein

Freie Ausbildungsplätze

Sattler /-in

Sattler/-in

Ähnliche Ausbildungen

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/sattler-in
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH