Servicekaufmann /-frau im Luftverkehr

Infos zur Ausbildung zum Servicekaufmann im Luftverkehr findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 825€
  • 2. Lehrjahr: 877€
  • 3. Lehrjahr: 930€
Ausbildungsort Betrieb, Berufsschule, Berufskolleg
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Flughäfen sind die Tore zur Welt. Hier treffen Menschen aus allen Ländern aufeinander. Ohne Servicekaufleute im Luftverkehr liefe der Flugbetrieb holprig: In diesem Job regelst du die Beförderung von Fluggästen und Fracht und bist nicht nur am Boden, sondern auch in der Luft anzutreffen. Zu deinen Aufgaben zählt der Verkauf von Tickets, je nach Kundenwunsch die Buchung von Hotel und Mietwagen, der Check-in von Passagieren am Abfertigungsschalter und der Service rund ums Gepäck. Servicekaufleute im Luftverkehr briefen die Crew und betreuen Passagiere am Boden, aber stellen auch ihre Versorgung an Bord während des Flugs sicher. Rund um den Abflug erledigen Servicekaufleute im Luftverkehr auch kaufmännische Tätigkeiten: die Ausstellung von Dokumenten zur Be- und Entladung der Flugzeuge, die Erarbeitung von Marketingmaßnahmen oder die Übernahme von Abrechnungsvorgängen und Reklamationen.

Wo arbeite ich später?

Servicekaufleute im Luftverkehr sind bei Luftverkehrs-, Flughafen- oder Abfertigungsgesellschaften angestellt.

Übrigens

  • Du bist ständig nah am Kunden: Mehrsprachigkeit ist ein Plus.
  • Schichtdienst gefällig? Hier ist er üblich, denn Flughäfen kennen keine Schließzeiten.
  • Dich stresst so schnell nichts, auch wenn zeitgleich mehrere Dinge anfallen.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest gern und gut mit verschiedenen Menschen zusammen
  • du bringst deine Fähigkeiten gern in einem Team ein 
  • du planst und organisierst gern und bringst auch eigene Ideen in deine Arbeit ein 
  • der Umgang mit EDV-Systemen ist dir vertraut 
  • du hast gute Englischkenntnisse

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die Bereitschaft zu Reisen ist ungebrochen. Bisher allerdings bilden nur wenige deutsche Unternehmen zu Servicekaufleuten im Luftverkehr aus. Die Arbeitsmarktchancen gelten daher als sehr gut.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Nach der Ausbildung kannst du dich in verschiedenen Bereichen wie etwa Bauabrechnung oder Kundenberatung fortbilden. Auch die Weiterbildung zum Immobilienwirt oder ein Studium in Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Immobilien oder Bau- und Immobilienmanagement, stehen dir offen, wenn du die entsprechende Hochschulzugangsberechtigung mitbringst.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Für diese duale Ausbildung benötigst du das Fachabitur oder das Abitur.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb, Berufsschule, Berufskolleg
Duales Studium Ja

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/servicekaufmann-frau-im-luftverkehr
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH