Technische /-r Betriebswirt /-in – Handwerk

Du möchtest Technische/-r Betriebswirt/-in im Handwerk werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 4 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 390€ - 490€
  • 2. Lehrjahr: 444€ - 607€
  • 3. Lehrjahr: 494€ - 744€
  • 4. Lehrjahr: 750€ - 747€
Ausbildungsort Betrieb, Berufsschule, Bildungseinrichtungen der Handwerkskammern
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Welcher Arbeitsschritt braucht wie viel Zeit? Und in welcher Reihenfolge werden die Arbeitsschritte durchgeführt? Viele Büromitarbeiter eines Handwerksbetriebs können die Abläufe nicht nachvollziehen, weil sie nur kaufmännisch ausgebildet wurden. Technische Betriebswirte im Handwerk schließen diese Wissenslücke. Sie lernen in ihrer Doppelausbildung sowohl die Aufgaben im Büro als auch in der Werkstatt kennen. Deine zentrale Aufgabe als technischer Betriebswirt: die Prozesse im Unternehmen optimieren. Beispiel Einkauf und Materialbeschaffung: Hier kalkulierst du die Kosten von Material und bestellst so viel davon, dass immer genug da ist, ohne das zu viel gelagert werden muss. Beispiel Prozesse: Du analysierst die Arbeitsabläufe und überlegst, wo man etwas wie verbessern kann. Beispiel Arbeitszeiten: Du kontrollierst den Arbeitsrhythmus und führst bei Bedarf neue Betriebs- und Pausenzeiten ein. Dein abwechslungsreicher Alltag wird durch viele weitere Aufgaben gefüllt wie zum Beispiel Personalbedarfsplanung, Werbung, Qualitätssicherung sowie das Management einzelner Projekte.

Wo arbeite ich später?

Als Arbeitgeber kommen Handwerksbetriebe der unterschiedlichsten Fachrichtungen infrage. In der Regel werden das wahrscheinlich größere Betriebe sein, die sich einen zusätzlichen Spezialisten, wie du es bist, leisten können. Deinen Arbeitstag verbringst du meist am Schreibtisch vor dem Computer oder in Werkstätten, Produktionsräumen sowie Besprechungs- und Schulungsräumen.

Übrigens

Als Technischer Betriebswirt Handwerk machst du eine Doppelausbildung. Du lernst zumeist einen handwerklichen Beruf wie zum Beispiel Industriemechaniker oder Mechatroniker und erwirbst zusätzlich technisch-betriebswirtschaftliches Know-how.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du übernimmst gerne Verantwortung für Mitarbeiter, Aufgaben und Entscheidungen
  • du planst und organisierst sorgfältig
  • dir gelingt es gut, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Kontakte zu pflegen
  • du bist fit in Mathe und Wirtschaft
  • du bist handwerklich geschickt

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Das Handwerk ist eine Stütze der deutschen Wirtschaft. In vielen Bereichen klagen die Betriebe über fehlenden Nachwuchs und qualifizierte Arbeitskräfte. Weil du neben deinen handwerklichen Fähigkeiten auch betriebswirtschaftliches Know-how mitbringst, stehen deine Chancen auf eine attraktive Tätigkeit nicht schlecht. Vor allem wenn du flexibel bist und auch jenseits deiner Heimatregion durchstarten würdest.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Je nach Größe des Betriebes kannst du Positionen mit mehr Verantwortung und leitenden Aufgaben übernehmen. So bist du vielleicht nach einigen Berufsjahren Produktionsleiter oder technischer Leiter. Wenn du dich sehr bewährst, bietet dir dein Chef vielleicht sogar an, seinen Betrieb fortzuführen, wenn er aus Altersgründen ausscheidet. Die Chance wäre wahrscheinlich noch größer, wenn du bei entsprechender Hochschulreife sogar studierst. Das Fach Wirtschaftsingenieurwesen zum Beispiel verbindet wie deine Ausbildung technische mit betriebswirtschaftlichen Aspekten.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. In der Regel verlangen die Betriebe aber das Abitur. Auch mit einem sehr guten mittleren Bildungsabschluss hast du Chancen auf einen Ausbildungsplatz.
Ausbildungsdauer 4 Jahre
Ausbildungsort Betrieb, Berufsschule, Bildungseinrichtungen der Handwerkskammern
Duales Studium Nein

Ähnliche Ausbildungen

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/technische-r-betriebswirt-in-handwerk
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH