Tierwirt /-in

Infos zur Ausbildung als Tierwirt/-in findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und entdecke konkrete Ausbildungsplatzangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 520€ - 630€
  • 2. Lehrjahr: 570€ - 675€
  • 3. Lehrjahr: 640€ - 730€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Tierische Lebensmittel sind vom Speiseplan vieler Menschen nicht wegzudenken. Um ausreichend Fleisch, Milch oder Eier zu produzieren, gibt es zahlreiche Betriebe, in denen Tiere gehalten und gezüchtet werden. Wenn du Lust hast, diese Tiere zu versorgen, ist eine Ausbildung zum Tierwirt vielleicht das Richtige für dich! Als Tierwirt fütterst du Schweine, Rinder, Hühner oder Schafe, machst ihre Ställe sauber oder bewirtschaftest die Weiden. Du achtest darauf, dass alle gesund sind, züchtest Nachwuchs und versorgst die Muttertiere. Außerdem verkaufst und vermarktest du die Tiere und die Produkte. In deiner Ausbildung entscheidest du dich für eine Tierart. Du hast die Wahl zwischen der Geflügel-, Rinder- oder Schweinehaltung, der Imkerei oder der Schäferei. Dein Arbeitsalltag sieht überall etwas anders aus. Kühe melken, Eier einsammeln, Masthähnchen schlachten oder die Schafe auf eine Weide bringen – das alles kann zu deinen Aufgaben gehören. Wenn du dich für die Imkerei entscheidest, untersuchst du die Bienenstöcke regelmäßig auf Parasiten und löst den Honig aus den Waben.

Wo arbeite ich später?

Wo du nach deiner Tierwirt-Ausbildung arbeitest, hängt von der Fachrichtung ab, die du gewählt hast. Dort, wo die entsprechenden Tiere gezüchtet und gehalten werden, findest du deine Einstiegsmöglichkeiten. In der Geflügelhaltung können das zum Beispiel Brütereien oder Betriebe der Geflügelmast und Eiererzeugung sein. Als Experte für Schweine- oder Rinderhaltung bist du bei Schweine- und Rinderzuchtbetrieben, Mästereien oder Besamungsstationen an der richtigen Adresse. Als Tierwirt der Fachrichtung Imkerei kannst du dich mit einem eigenen Betrieb selbstständig machen oder in Königinnenzucht- und Bestäubungsbetrieben anfangen. Wenn du dich auf die Haltung von Schafen spezialisiert hast, kannst du in Guts- und Wanderschäfereien oder in landwirtschaftlichen Betrieben arbeiten.

Übrigens

Bevor du dich für eine Fachrichtung entscheidest, solltest du dir überlegen, ob du lieber drinnen in den Ställen oder draußen an der frischen Luft arbeiten möchtest. Je nach Tierart und Haltungsform gibt es da nämlich Unterschiede. Wenn du ein Frühaufsteher bist, wirst du dich in diesem Beruf wohlfühlen, denn die Tiere werden in der Regel früh am Morgen gefüttert. Außerdem müssen sie auch am Wochenende und an Feiertagen versorgt werden.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, gründlich und verantwortungsbewusst, denn Hygiene- und Verbraucherschutzvorschriften müssen immer eingehalten werden
  • du interessierst dich besonders für Biologie, weil du in deiner Ausbildung viel über Tierzucht und Tiergesundheit lernst
  • du verfügst über Kenntnisse in Mathematik, weil du zum Beispiel Futtermischungen berechnest
  • du bist körperlich belastbar, weil du als Tierwirt viel in Bewegung bist und zum Teil auch draußen arbeitest

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Deine Arbeitsmarktchancen sind von deiner Fachrichtung abhängig. In Betrieben, die auf Schweine-, Rinder- oder Geflügelmast spezialisiert sind, wirst du eher eine Stelle finden, als wenn du dich für die Imkerei entscheidest. Insgesamt sind die Berufsaussichten für Tierwirte aber gut.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Wenn du eine leitende Position übernehmen möchtest, kannst du dich weiterbilden, zum Beispiel zum Fachagrarwirt oder zum Agrarbetriebswirt. Außerdem hast du die Möglichkeit, deinen Tierwirtschaftsmeister oder Landwirtschaftsmeister zu machen und einen eigenen Betrieb zu eröffnen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. Mehrheitlich haben die Auszubildenden einen mittleren Bildungsabschluss wie den Hauptschulabschluss.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/tierwirt-in
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH