Touristikassistent /-in (schulische Ausbildung)

Infos über die Ausbildung zum/zur Touristikassistent/-in findest du bei blicksta. 
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Wusstest du, dass Myanmar als das neue Thailand gilt und die russische Stadt Kasan der Hotspot für Architekturfans ist? Interessierst du dich für fremde Länder und Kulturen? Und macht es dir Spaß, Bekannten Urlaubstipps zu geben? Dann ist eine Ausbildung zum Touristikassistenten vielleicht genau das Richtige für dich. 
Als Touristikassistent berätst du Kunden, die eine Reise planen. Oft haben sie noch keine genaue Vorstellung, wo es hingehen soll. Du solltest deinen Kunden also gut zuhören und ihnen die richtigen Fragen stellen, um sie besser einschätzen zu können. Du zeigst ihnen Angebote von Hotels, Flug- oder Fährgesellschaften und erzählst ihnen von deinen Erfahrungen. Wollen sie ihren Urlaub an einem Sandstrand in Griechenland verbringen, ist es deine Aufgabe, ihnen zu sagen, dass es dort vorwiegend felsige Kiesstrände gibt. 
Denn du berätst alle Kunden so, dass sie ihren Urlaub so verbringen können, wie sie es sich wünschen. 
Wenn sie sich entschieden haben, übernimmst du die Reservierungen und Buchungen für sie. Zu deinen Aufgaben gehören aber auch kaufmännische Tätigkeiten: Du musst Reklamationen bearbeiten, prüfen, ob Zahlungen rechtzeitig eingehen und Abrechnungen machen.

Wo arbeite ich später?

Nach deiner schulischen Ausbildung kannst du sowohl in der Tourismus- als auch in der Freizeitbranche arbeiten. Touristikassistenten kommen zum Beispiel in Reisebüros, bei Reiseveranstaltern, Bus- oder Kreuzfahrtunternehmen zum Einsatz. Es gibt aber auch die Möglichkeit, im Ausland tätig zu sein. Du kannst deinen Fokus aber auch auf den Bereich Marketing legen. Dann bist du zum Beispiel für die Erstellung und Durchführung von Werbemaßnahmen für Reiseanbieter zuständig. Dazu gehören Prospekte, Kataloge, Plakate und Webseiten.

Übrigens

Reisebüros haben meist auch samstags geöffnet. Wenn du in der Tourismus- oder Freizeitbranche arbeitest, kann es sein, dass du auch abends oder am Wochenende arbeiten musst, zum Beispiel wenn Reisemessen anstehen.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest gerne mit verschiedenen Menschen zusammen
  • du hast gute Kenntnisse in Englisch und möglichst einer weiteren Fremdsprache, um zum Beispiel mit internationalen Reiseanbietern kommunizieren zu können
  • du kannst Menschen für Ideen und Vorhaben begeistern
  • du planst und organisierst gerne
  • du trittst selbstsicher auf

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die Reisebranche kann seit vielen Jahren ein großes Wachstum verzeichnen. Ein Job in dieser Branche hat also Zukunft. Vor allem für Fernreisen und Kreuzfahrten sieht die Zukunft laut Experten gut aus. Wenn du davon träumst, Menschen persönlich im Reisebüro zu beraten, sollte dir jedoch klar sein, dass die Konkurrenz für Reisebüros durch das Internet mittlerweile groß ist.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Im Tourismusbereich gibt es viele Berufe. Du kannst dich zum Beispiel zum staatlich geprüften Assistent für Tourismus- und Eventmanagement weiterbilden lassen, und so die rechte Hand der Geschäftsleitung werden. Wenn du nach deiner Ausbildung noch Lust auf ein Studium hast, könntest du zum Beispiel Internationaler Tourismus & Eventmanagement studieren.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Da es sich um eine schulische Ausbildung handelt, benötigst du in der Regel einen mittleren Schulabschluss. 
Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/touristikassistent-in-schulische-ausbildung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH