Veranstaltungskaufmann /-frau

Du möchtest Veranstaltungskaufmann/-frau werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta. Teste kostenlos deine Interessen.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 687€ - 703€
  • 2. Lehrjahr: 736€ - 753€
  • 3. Lehrjahr: 781€ - 799€
Ausbildungsort Betrieb (Veranstaltungs- und Eventagenturen) und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Was ist eine Veranstaltung ohne ein Konzept, genaue Planung und Organisation? Genau: ein Flop! Damit es nicht dazu kommt, gibt es Veranstaltungsspezialisten. Als Veranstaltungskaufmann kannst du jeden Tag unter Beweis stellen, dass du flexibel, einfallsreich und ein echtes Organisationstalent bist. In diesem Beruf organisierst du Veranstaltungen aller Art vom Anfang bis zum Ende. Das können zum Beispiel Konzerte, Ausstellungen, Messen oder Feste sein. Du entwickelst das Konzept, planst jeden Schritt und organisierst alles, was für das Gelingen der Veranstaltung wichtig ist. Dabei arbeitest du sowohl im Büro als auch außerhalb davon. Du besuchst zum Beispiel Dienstleister, die ihren Teil zur Veranstaltung beitragen, prüfst Plätze, Säle oder Hallen und verhandelst in Hotels und Restaurants mit Künstlern und Sportlern. Je näher die Veranstaltung rückt, desto größer wird in der Regel die Anspannung bei allen Beteiligten. Am Veranstaltungstag bist du natürlich vor Ort und hältst alle Fäden in der Hand. Oft geht es dann hektisch zu: du kontrollierst die Einrichtung, prüfst die Technik, den Aufbau, die Dekoration und weist das Personal ein. Du bist der Ansprechpartner für alle, die zum Gelingen beitragen. Doch der Stress lohnt sich! Wenn deine Veranstaltung ein Erfolg wird, wirst du stolz auf dich sein.

Wo arbeite ich später?

Nach der Ausbildung kannst du überall dort arbeiten, wo regelmäßig kleine bis große Veranstaltungen organisiert werden. Das können zum Beispiel Konzertveranstalter, Künstleragenturen oder Kongresszentren sein, aber auch Kommunen, die dich für die Jugend- und Kulturarbeit suchen. Es gibt zudem Eventagenturen, die für Kunden Events organisieren. Wenn deine Agentur entsprechende Kunden hat, kann dich deine Arbeit auch ins Ausland führen. Auf jeden Fall hast du einen abwechslungsreichen Job, in dem sich Büroarbeit regelmäßig mit aufregender Arbeit außerhalb des Büros abwechselt.

Übrigens

Der Veranstaltungskaufmann gehört zu den beliebtesten Ausbildungsberufen. Stell dich darauf ein, dass du nicht sofort deinen Traumausbildungsplatz bekommst.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du planst und organisierst gern
  • du kannst dich gut konzentrieren, wenn viel um dich herum passiert
  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, präzise und gründlich
  • du entwickelst oft eigene Ideen, um etwas Neues zu schaffen
  • du gehst gut mit Stress um und hast gute Englischkenntnisse

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Warum gibt es heute so viele Eventagenturen? Weil sie gebraucht werden. Neben den klassischen Großveranstaltungen wie Konzerten setzen viele Unternehmen unverändert auf den Trend, mit einem besonderen Event für sich zu werben – bei Mitarbeitern, Kunden oder Neukunden. Das heißt: Arbeit für die Eventbranche und für dich als Veranstaltungskaufmann. Auch hier gilt natürlich: Je flexibler du bist, um so größer sind deine Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden, der dir Spaß macht.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Nach deiner Ausbildung kannst du den Fachwirt für Veranstaltungen oder den „Geprüften Betriebswirt IHK“ machen und so deine Aufstiegschancen verbessern. Bildest du dich zum Meister der Veranstaltungstechnik weiter, kannst du dich mit einer eigenen Agentur selbstständig machen. Aufstiegschancen verspricht zudem ein Studium. Hast du die entsprechende Hochschulreife, käme zum Beispiel ein Studium wie Veranstaltungsmanagement oder Tourismusmanagement infrage.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb (Veranstaltungs- und Eventagenturen) und Berufsschule
Duales Studium Ja

Veranstaltungskaufmann/-frau

Louisa ist 21 Jahre alt und macht eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. Sie ist im 1. Lehrjahr und erzählt euch, warum sie sich für diesen Beruf entschieden hat und wie ihr Alltag aussieht.

Freie Ausbildungsplätze

Veranstaltungskauffrau /-kaufmann

Veranstaltungskaufmann/-frau

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/veranstaltungskaufmann-frau
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH