Zimmerer /-in

Infos zur Ausbildung als Zimmerin oder zum Zimmerer findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und nutze konkrete Ausbildungsplatzangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 609€ - 706€
  • 2. Lehrjahr: 769€ - 1088€
  • 3. Lehrjahr: 1005€ - 1374€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule oder schulisch an einer Berufsfachschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Wenn du gern im Freien arbeitest und schwindelfrei bist, könnte eine Ausbildung als Zimmerer attraktiv für dich sein. Zimmerer bauen Dachstühle und Häuser aus Holz und arbeiten deshalb oft in luftiger Höhe. Doch auch im Hausinnern gibt es Aufgaben für dich. Du kannst Fenster und Türen, Treppen und Decken bauen und diese einsetzen. Du nutzt viele verschiedene Werkzeuge. Dein Werkmaterial ist Holz. Als Holz-Profi weißt du, wie man die verschiedenen Holzarten am besten verarbeitet. Auf einer Baustelle suchen daher Architekten oder Ingenieure deinen Rat, um mit dir abzuklären, ob ihre Pläne realisierbar sind. Darüber hinaus zählt auch die Restauration zu deinen Aufgabenfeldern. Egal, ob alte massive Holzbalken wieder in Schuss gebracht werden müssen oder ein Fachwerk aufbereitet werden soll, du bekommst das hin. Als Zimmerer erwartet dich ein abwechslungsreicher Job und viel frische Luft.

Wo arbeite ich später?

Zimmerer können an vielen Orten arbeiten, an denen Holz im Einsatz ist. Dies sind vor allem handwerkliche Zimmereibetriebe und Betriebe des Ingenieurholzbaus. Dein Arbeitstag spielt sich dann oft direkt auf einer Baustelle ab. Die restliche Zeit verbringst du in einer Werkstatt.

Übrigens

Auch heute noch gehen viele Zimmerleute nach der Lehre auf Wanderschaft, die sogenante Walz. Zwei Jahre wandern oder trampen sie durch die Lande und nehmen Jobs auf vielen Baustellen an. Dabei tragen sie immer ihre typische Kluft – und dürfen ihrem Heimatort nicht näher als 50 Kilometer kommen.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du kannst dich auch dann gut konzentrieren, wenn viel um dich herum passiert
  • du stellst dich gut auf neue Situationen ein
  • du bist handwerklich begabt
  • du verfügst über gute Kenntnisse in Mathematik, um den Materialbedarf zu errechnen 
  • du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen 
  • du arbeitest gerne und gut mit verschiedenen Menschen zusammen

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Gut ausgebildete Zimmerer werden auch in Zukunft gebraucht. Deine Chancen auf einen guten Job steigen, wenn viele neue Häuser gebaut werden. Das hängt zum Beispiel davon ab, wie gut die Konditionen für einen Hausbau-Kredit sind. Ein bisschen hängt dieser Job also, wie viele andere auch, von der gesamtwirtschaftlichen Lage ab.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du könntest dein eigener Chef werden und einen Betrieb gründen. Dafür musst du die Zimmermeister-Prüfung ablegen. Alternativ kannst du Zimmerervorarbeiter oder Zimmerpolier werden und ein Team auf einer Baustelle leiten. Auch eine Weiterbildung zum Restaurator kommt infrage, wenn dir dieses Teilgebiet besonders liegt.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule oder schulisch an einer Berufsfachschule
Duales Studium Ja

Zimmerer/Zimmerin

Florian ist 18 Jahre alt und macht eine Ausbildung zum Zimmerer. Er ist im 3. Lehrjahr und erzählt euch, warum er sich für diesen Beruf entschieden hat und wie sein Alltag aussieht.

Freie Ausbildungsplätze

Zimmerer /-in

Zimmerer/-in

Ähnliche Ausbildungen

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/zimmerer-in
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH