Zweiradmechaniker /-in

Infos zur Ausbildung als Zweiradmechaniker/-in findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und finde heraus, was zu dir passt.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 299€ - 650€
  • 2. Lehrjahr: 345€ - 685€
  • 3. Lehrjahr: 419€ - 755€
  • 4. Lehrjahr: 470€ - 792€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Die erste Fahrt mit einem Zweirad im Jahr 1817 sorgte für reichlich Aufsehen. Dabei würde das Rad heute keiner mehr haben wollen, denn es war ein Laufrad ohne Pedale. Heute, fast zwei Jahrhunderte später, ist ein Fahrrad nichts Besonderes mehr, fast jeder hat eins. Es ist also kein Wunder, dass es Mechaniker gibt, die sich nur um Zweiräder kümmern. Wenn du eine Ausbildung zum Zweiradmechaniker machst, musst du dich entscheiden, ob du dich auf Räder mit oder ohne Motor spezialisierst. Wählst du die Fahrradtechnik, hast du es nicht nur mit normalen Fahrrädern, Rennrädern oder Mountainbikes zu tun. Auch Rollstühle, Liegefahrräder oder Anhänger sind dein Spezialgebiet. Du baust sie zusammen, rüstest sie um, reparierst und pflegst sie. Außerdem arbeitest du im Verkauf und berätst Kunden. Als Spezialist für motorisierte Räder kommen auch noch andere Aufgaben dazu. Du führst zum Beispiel die Haupt- und Abgasuntersuchungen bei Motorrädern, Rollern oder Quads durch oder baust elektronische Systeme ein.

Wo arbeite ich später?

Deine Einstiegmöglichkeiten nach der Zweiradmechaniker-Ausbildung hängen von deinem gewählten Schwerpunkt ab. Du hast zum Beispiel die Möglichkeit, bei Herstellern von Fahrrädern oder Motorrädern oder bei Fahrradverleihen zu arbeiten. Außerdem wirst du bei Fahrrad- und Motorradhändlern und in Werkstätten gebraucht. Wenn du dich auf die Motorradtechnik spezialisiert hast, bieten sich auch Pannenhilfsdienste als Arbeitgeber an. In dem Fall bist du dann häufig im Außendienst unterwegs. Du hast auch die Möglichkeit, dich mit einem eigenen Geschäft oder einer Werkstatt selbstständig zu machen.

Übrigens

Bist du ein kommunikativer Typ? Das kommt dir in diesem Beruf entgegen. Denn als Zweiradmechaniker hast du viel Kontakt zu Kunden, die auf dein Wissen zählen.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, präzise und gründlich
  • du verfügst über Kenntnisse in Physik, um die die Elektrotechnik zu verstehen
  • du hast Kenntnisse in Mathematik, weil du in diesem Beruf einiges berechnen musst
  • du hast Spaß an Werken und Technik
  • du lernst gern andere Menschen kennen

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die langfristigen Berufsaussichten für Fahrradmechaniker sind gut. Fahrradfahren gilt als gesund und umweltfreundlich und die Menschen zahlen gerne etwas mehr, um Sonderausstattungen zu bekommen. Motorräder werden zwar von Jahr zu Jahr weniger angemeldet, aber wenn du technisch immer auf dem neusten Stand bleibst, wirst du auch hier deinen Weg machen.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du hast die Möglichkeit deinen Meister zu machen. Danach kannst du zum Beispiel in einer Führungsposition arbeiten oder deinen eigenen Betrieb eröffnen. Du kannst dich auch zum Techniker, Technischen Fachwirt oder Technischen Betriebswirt weiterbilden. Falls du die entsprechende Hochschulreife hast, kannst du auch ein Studium, zum Beispiel Fahrzeugtechnik, anschließen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich.
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Ja

Freie Ausbildungsplätze

Zweiradmechaniker /-in

Zweiradmechaniker/-in

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/zweiradmechaniker-in
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH