Wie bewerbe ich mich für ein Medizin-Studium?

Die Dienstagsfrage vom 23. Dezember 2014

Wie bewerbe ich mich für ein Medizin-Studium?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage von unseren Nutzern. Es geht um die Themen Studien- und Berufsorientierung, Bewerbung, Start der Ausbildung und Schule.

Ich möchte gerne Medizin studieren. Ich weiß, dass dafür anders läuft als für andere Studiengänge und dass es einen NC gibt. Aber wie genau funktioniert das und wo muss ich mich bewerben?

Die Bewerbung für einen Medizin-Studienplatz läuft tatsächlich anders ab, als für andere Fächer. Dabei gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten, damit es mit dem Studienplatz auch klappt.

Für ein Medizin-Studium läuft die Bewerbung bundesweit zentral über die Stiftung für Hochschulzulassung. Das heißt du bewirbst dich nur einmal auf hochschulstart.de und nicht bei jeder einzelnen Uni. Das gilt übrigens auch für die Studiengänge Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie.

Du hast ja schon vom NC gehört, der einen großen Teil der Studienplatzvergabe regelt. Das heißt, dass diejenigen Bewerber, die einen bestimmten Abischnitt haben, einen Studienplatz bekommen. Wie hoch dieser Schnitt ist, liegt an der Anzahl der verfügbaren Plätze und der Bewerber. Auf hochschulstart.de kannst du dir anschauen, wie er in den vergangenen Jahren lag. Bei Medizin ist der NC aber generell sehr hoch und liegt meist bei 1,1 oder 1,0 (je nachdem, aus welchem Bundesland du kommst und an welche Uni du möchtest).

Für diejenigen, die nicht so ein super Abi haben, gibt es aber noch eine Chance. 20% der Studienplätze werden nach Wartezeit vergeben. Wer also z. B. erst eine Ausbildung gemacht hat und somit einige Wartesemester hat, braucht nicht so eine gute Abinote. Insgesamt 40% der Studienplätze werden durch die Kriterien Abinote und Wartezeit vergeben. Für die restlichen 60% der Plätze kann die Hochschule die Kriterien selbst festlegen. Viele Unis richten sich hier auch nach der Abinote, bei einigen kannst du deine Chancen aber verbessern, indem du zum Beispiel an einem Auswahltest teilnimmst. Auch die Kriterien der einzelnen Unis findest du auf hochschulstart.de.

Ob du nun über die Abibestenquote, die Wartezeit oder das Auswahlverfahren der Hochschule einen Platz bekommst - deine Bewerbung läuft immer über hochschulstart.de. Dort musst du - neben deiner Abinote und ggf. Angaben zu Ausbildungen oder Freiwilligendiensten - auch deine Wunsch-Studienorte angeben. Die Angabe der Wunsch-Unis ist sehr wichtig und spielt eine große Rolle bei der Auswahl. Es gibt z. B. Unis, bei denen grundsätzlich nur Bewerber genommen werden, die diese Uni als Erstwunsch angegeben haben. Diese Uni als Zweit- oder Drittwunsch bei der Bewerbung anzugeben, bringt also nichts.

Du siehst: die Bewerbung für den Studienplatz ist nicht besonders umfangreich, aber durch die verschiedenen Auswahlverfahren ist es wichtig, dass du dich vorher ganz genau damit beschäftigst, was du angibst. Unter diesem Link gibt es auf hochschulstart.de eine gute Übersicht über das komplette Auswahlverfahren.

Viel Erfolg beim Bewerben!

Wie geht es weiter?

Web-Adresse: https://blicksta.de/wie-bewerbe-ich-mich-fuer-ein-medizin-studium.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH