Wie schaffe ich es besser, anderen in die Augen zu schauen?

Die Dienstagsfrage vom 27. September 2016

Wie schaffe ich es besser, anderen in die Augen zu schauen?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage. Wenn du auch eine Frage hast, melde dich gerne unter dienstagsfrage@blicksta.de bei uns!

Mir fällt es total schwer, Leuten in die Augen zu schauen, wenn ich mich unterhalte. Warum können andere das und ich nicht? Wie kann ich besser werden?

Du bist nicht allein! Dieses Problem haben sehr viele Menschen, die eher zurückhaltend und introvertiert sind. Viele finden es total anstrengend, jemandem lange in die Augen zu schauen und Augenkontakt zu halten. Sie weichen aus, schauen auf den Boden, auf den Tisch oder immer wieder woanders hin. Auf deinen Gesprächspartner kann das manchmal seltsam wirken. Er fragt sich vielleicht, ob du euer Gespräch nicht interessant findest, ob du gelangweilt bist, Angst hast oder am liebsten gar nicht da wärst.

Warum ist es schwierig, anderen in die Augen zu schauen?

Das liegt oft daran, dass man unsicher ist oder dass einem die Situation und der damit verbundene Augenkontakt unangenehm ist. Vielleicht kennst du das auch: Deine Mutter sagt zu dir, dass du endlich dein Zimmer aufräumen sollst - das hättest du ihr doch schon vorgestern versprochen. Was machst du? Du schaust weg, vielleicht zickst du sie an. Das geht vielen Leuten so. Schließlich ist das ein sehr unangenehmes Gespräch: Du wirst kritisiert und noch dazu weißt du eigentlich, dass die Kritik auch berechtigt ist. Gleichzeitig möchtest du das aber ungern zugeben 

Während in der beschriebenen Situation viele Menschen wegschauen, ist es bei "normalen" Gesprächen mit Freunden oder Kollegen für viele kein Problem, anderen in die Augen zu schauen. Wenn dir das schwer fällt, liegt das oft an der eigenen Unsicherheit. Denn um eine Person lange anzuschauen, ist ein gewisses Maß an eigener Sicherheit notwendig. Nicht umsonst gibt es das Sprichwort "dem Blick standhalten".

Wie kann man lernen, anderen in die Augen zu schauen?

Am einfachsten ist es, das Ganze zu üben. Das ist am Anfang blöd und nervig und vielleicht hast du auch ein bisschen Angst davor. Aber es wird dir helfen, andere Menschen besser anschauen zu können. Durch die Übungen wird sich dein Gefühl in der Situation, in der du dann Blickkontakt aufrecht erhalten möchtest, verbessern. Wie du üben kannst? Sagen wir dir.

1. Zuhause vor dem Spiegel üben

Klingt blöd, ist aber effektiv: Übe den Augenkontakt vor dem Spiegel. Das mag dir seltsam vorkommen, aber es ist auch schon eine Herausforderung, seinem eigenen Blick standzuhalten. Am besten beginnst du damit, morgens oder abends, wenn du eh im Bad bist, dir selbst eine Minute in die Augen zu schauen. Das hast du geschafft? Super! Dann verlängere die Zeit etwas. Du wirst sehen, mit der Zeit wird es einfacher.

2. Mit Videos üben

Nächste Übung: Schau dir ein paar Videos deiner Lieblings-Youtuber an und übe, ihnen in die Augen zu schauen. Klingt seltsam? Ist es nicht - mit dieser Übung trainierst du für echte Gespräche mit echten Menschen. Und du kannst nebenbei deine Lieblingsvideos anschauen...der Deal ist jetzt nicht so schlecht, oder? 

3. Statt der Augen einen Punkt im Gesicht deines Gegenübers fixieren

Statt den Augen deines Gesprächspartners kannst du auch einen Punkt zwischen den Augen fixieren. Dein Gegenüber wird das vermutlich gar nicht merken. Du machst es dir so leichter, den "Blickkontakt" zu halten.

Achtung: Übertreib es nicht

Wenn du bisher eher Problem hattest, anderen Menschen in die Augen zu schauen, solltest du jetzt nicht das komplette Gegenteil davon machen. Das ist 1. nicht notwendig und 2. für dein Gegenüber vermutlich auch sehr irritierend  Versuch, dich langsam an etwas mehr Blickkontakt heranzutasten. Mach die Übungen, die wir in diesem Artikel beschrieben haben und finde heraus, mit welchem Maß an Blickkontakt du dich wohl fühlst. und setz dich nicht unter Druck - man kann sein eigenes Verhalten nicht von heute auf morgen komplett ändern. Aber es ist super, wenn du dich langsam ein bisschen herantastest und so ein besseres Gefühl bekommst. Dafür drücken wir dir alle Daumen! 

Und jetzt?

Web-Adresse: https://blicksta.de/wie-schaffe-ich-es-besser-anderen-in-die-augen-zu-schauen.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH