Wie verfasse ich ein Motivationsschreiben fürs Studium?

Die Dienstagsfrage vom 19. Mai 2015

Wie verfasse ich ein Motivationsschreiben fürs Studium?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage von unseren Nutzern. Es geht um die Themen Studien- und Berufsorientierung, Bewerbung, Start der Ausbildung und Schule. Wenn du auch eine Frage hast, melde dich gerne unter dienstagsfrage@blicksta.de bei uns!

Für meinen Studiengang muss ich ein Motivationsschreiben verfassen. Was ist das und wie geht das?

Mit einem Motivationsschreiben bewirbst du dich für einen Studienplatz. Die zentrale Frage, die du in diesem Schreiben beantworten solltest, lautet: Warum bist du genau der richtige Bewerber für diesen Studiengang?

Welche Angaben gehören ins Motivationsschreiben?

Das kommt drauf an. Wenn das Motivationsschreiben das normale Anschreiben ersetzt, gehören auf jeden Fall diese Infos rein:

  • dein Name, deine Anschrift, deine Telefon- und Handynummer und deine E-Mail-Adresse
  • Name, Ansprechpartner und Anschrift der Hochschule
  • Ort und Datum
  • Betreffzeile („Motivationsschreiben für ...“)
  • Anrede („Sehr geehrter Herr Meyer“, „Sehr geehrte Damen und Herren“)

Tipps zum Layout findest du hier. Wenn das Motivationsschreiben Teil einer umfassenden Bewerbung ist und du noch ein Anschreiben formulierst, kannst du die Adressen hier ruhig weglassen und sie ins normale Anschreiben packen. Und wenn du den Text in ein Online-Forumlar eingibst, musst du die Adressen auch nicht noch mal extra aufführen.

Wie ist ein Motivationsschreiben inhaltlich aufgebaut?

Dein Text sollte durch sinnvolle Absätze gegliedert sein und eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss enthalten. Viele Universitäten haben konkrete Anforderungen an das Motivationsschreiben und geben zum Beispiel vor, wie lang es sein soll. Wenn es Vorgaben gibt, solltest du dich unbedingt daran halten, denn sonst wird deine Bewerbung direkt aussortiert. Macht die Uni keine Angaben, sollte dein Schreiben ein bis zwei Seiten lang sein.

Einleitung
In der Einleitung beschreibst du am besten kurz, wer du bist, für welchen Studiengang du dich bewirbst und warum du das Studium so spannend findest. Der Einstieg ist immer schwierig, deshalb lautet unser Tipp: Schreib ihn zum Schluss. Klingt vielleicht merkwürdig, aber wenn du den Rest des Motivationsschreibens schon fertig hast, ist die Einleitung viel leichter.

Hauptteil
Im Hauptteil erklärst du, warum du diesen Studiengang beziehungsweise diese Fachrichtung studieren möchtest. Was interessiert dich besonders und was ist dein Berufswunsch? Welche Stärken bringst du mit? Außerdem solltest du erwähnen, welche Erfahrungen du schon gesammelt hast. Möchtest du zum Beispiel Medizin studieren und hast deshalb in der Schule Bio als Leistungskurs gewählt? Oder hast du vielleicht sogar schon ein Praktikum in einer Arztpraxis gemacht? Erkläre außerdem, warum du gerade an dieser Hochschule studieren möchtest.

Schau dir das Studienprogramm auf der Homepage der Universität genauer an: Gibt es eine Vorlesung, die dich besonders interessiert? Dann gehe ruhig darauf ein. Denn das zeigt, dass du dich wirklich über das Studium informiert hast und nicht nur wahllos irgendwelche Bewerbungen verschickst.

Schluss
Im letzten Absatz fasst du deine Motivation noch einmal kurz zusammen. Du kannst auch sagen, dass du dich über eine Zusage freuen würdest und verabschiedest dich mit einer Grußformel wie „Mit freundlichen Grüßen“, deinem Namen und (falls es nicht über ein Online-Formular läuft) deiner Unterschrift.

Was muss ich sonst noch beachten?

  • Rechtschreibfehler sind tabu! Lass dein Schreiben auf jeden Fall von jemandem Korrektur lesen.
  • Erwähne nur Dinge, die auch etwas mit dem Studium zu tun haben.
  • Achte darauf, dass dein Schreiben einen roten Faden hat, das heißt, dass es von vorne bis hinten schlüssig und strukturiert ist und deine Motivation auf den Punkt bringt.
  • Kopiere nicht einfach irgendwelche Vorlagen aus dem Internet - die Verantwortlichen an den Unis kennen sie und werden es sofort merken.

Wir wünschen dir viel Erfolg und hoffen, dass du deinen Wunschstudienplatz bekommst!

Wie geht es weiter?

Web-Adresse: https://blicksta.de/wie-verfasse-ich-ein-motivationsschreiben-fuers-studium.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH