Wie verhindere ich, dass ich nach einem Schulwechsel meine Freunde verliere?

Die Dienstagsfrage vom 6. September 2016

Wie verhindere ich, dass ich nach einem Schulwechsel meine Freunde verliere?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage. Wenn du auch eine Frage hast, melde dich gerne unter dienstagsfrage@blicksta.de bei uns!

Ich habe gerade die Schule gewechselt. Jetzt habe ich Angst, meine Freundinnen zu verlieren Kann ich das irgendwie verhindern?

Es ist sehr verständlich, dass du dir diese Gedanken machst. Schließlich ist ein Schulwechsel immer mit vielen Fragen verbunden: Schaffe ich es noch, meine Freunde zu treffen? Was, wenn wir nicht mehr die gleichen Themen haben? Und wenn die Mitschüler auf der neuen Schule alle nerven?

Erst mal: Diese Gedanken sind ganz normal. Auch Erwachsene haben sie, wenn sie zum Beispiel den Job wechseln oder in eine neue Stadt ziehen. Viele fragen sich genauso wie du, ob eine Freundschaft halten wird oder ob sie einen Freund oder eine Freundin wegen der neuen Situation verlieren werden.

Trotzdem sind die Gedanken natürlich nicht angenehm und deshalb geben wir dir jetzt ein paar Tipps, wie du mit der Situation umgehen kannst.

Sprich mit deinen Freunden über deine Gedanken

Sicherlich ist es auch für deine Freunde und Freundinnen kein schönes Gefühl, dass ihr jetzt nicht mehr auf eine Schule geht. Vielleicht kennst du sie schon seit vielen Jahren und ihr habt schon viel miteinander erlebt. Deshalb ist unser erster Tipp: Rede offen darüber, welche Gedanken du dir zum Thema Schulwechsel gerade machst. Besonders bei deinen besten Freundinnen und Freunden kannst du dich öffnen und auch über deine Sorgen sprechen, was die neue Schule angeht. So verstehen sie besser, wie du dich gerade fühlst.

Verabrede dich regelmäßig

Besonders, wenn sich bei euch der Tagesablauf verändert oder ihr unterschiedlich lange nachmittags Schule habt, sind feste Verabredungen mit deinen Freunden gut. Vielleicht habt ihr euch bisher manchmal einfach alle nach der Schule getroffen, weil ihr gleich lang Unterricht hattet. Das geht jetzt möglicherweise nicht mehr. Deshalb: Macht eine feste Zeit aus, zu der ihr euch seht. Das ist am Anfang vielleicht eine Umstellung, aber so geht der regelmäßige Kontakt zwischen euch nicht verloren. Habt ihr gemeinsame Hobbys? Super, dann trefft euch zum skaten, Kino, Sport... auch das sind super Anlässe, um sich regelmäßig zu sehen.

Sei aktiv

Du bist bisher immer mitgegangen, wenn deine Clique etwas geplant hat? Ein Mädchen ist die Orga-Queen, die sich immer um alles kümmert und alle Freunde zusammentrommelt? Verlass dich nicht darauf, dass das auch nach deinem Schulwechsel so bleiben wird. Sei selbst aktiv, mach Vorschläge, was ihr zusammen unternehmen könnt - so hältst du den Kontakt und deine Freunde merken auch, dass du an ihnen und an der Freundschaft zu ihnen weiterhin interessiert bist.

Sei offen für neue Freunde

Du kannst dir das vielleicht gerade noch nicht vorstellen - aber auch auf der neuen Schule wird es viele nette Menschen geben Natürlich entwickeln sich Freundschaften nur, wenn du ihnen auch eine Chance gibst. Wenn dich also deine neuen Mitschüler fragen, ob du irgendwohin mitkommen möchtest oder ob ihr etwas zusammen machen möchtet, sag nicht nein - auch, wenn du dafür vielleicht mal ein Treffen mit deinen alten Freunden ausfallen lassen musst. Das heißt nicht, dass dir deine alten Freunde weniger wichtig sind - sondern nur, dass du auch neuen Freundschaften eine Chance gibst.

Gib dir Zeit

Ja, ein Schulwechsel kann am Anfang richtig scheiße sein. Neue Lehrer, neue Schüler in der Klasse, alles neu. Aber: Er bringt auch viel Positives mit sich. Du liebst Basketball - aber niemand aus deinem Freundeskreis hatte Bock zu spielen? Vielleicht gibt es in der neuen Klasse dieses eine Mädchen, das schon im Baskelballverein ist. Dein Geschichtslehrer war richtig furchtbar und du hast nichts verstanden? Vielleicht magst du in deiner neuen Schule den Lehrer lieber und hast mehr Spaß an den Themen, die er behandelt. Gibt dir ein bisschen Zeit, mit der neuen Situation klarzukommen. Das geht nicht von heute auf morgen - aber es wird besser werden, ganz bestimmt.

Wir wünschen dir alles Gute!

Und jetzt?

Web-Adresse: https://blicksta.de/wie-verhindere-ich-dass-ich-nach-einem-schulwechsel-meine-freunde-verliere.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH